1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Alcatel
  5. Alcatel One Touch Tab
  6. Alcatel One Touch Tab Evo 7

Alcatel One Touch Tab Evo 7 Tablets

Als Einsteiger-Tablet mit Google Android 4.0 hat das Alcatel One Touch Tab Evo 7 eine große Konkurrenz. Mit seiner minimalistischen Ausstattung, aber dem großen Arbeitsspeicher ist das Tablet insbesondere für Neulinge interessant.  Weiterlesen

Alcatel One Touch Tab Evo 7 TabletsKompaktes Gehäuse
Das kompakte, schwarze Gehäuse des Alcatel One Touch Tab Evo 7 sieht durchaus sehr edel aus, auch wenn der glänzende Displayrahmen Fingerabdrücke anzieht. Die Rückseite bietet eine schwarz-mattierte Oberfläche mit dem One-Touch-Logo und der integrierten Kamera. Reichlich unscheinbar, sind auch die Lautsprecheröffnungen zu erkennen. Mit einem Gewicht von nur 355 Gramm ist das Tablet sehr handlich und lässt sich gut verstauen. Der Bildschirm mit seinen sieben Zoll Diagonale bietet eine gute Übersichtlichkeit, auch wenn die Auflösung mit 1024 x 600 Bildpunkten und entsprechend einer Pixeldichte von 170 ppi recht niedrig ausfällt.

Solide Hardware
Für die Berechnungen sorgt beim Alcatel One Touch Tab Evo 7 ein ARM Single-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz. Der liefert für viele Anwendungen nach wie vor genügend Leistung, besonders Multitasking und das Öffnen sehr rechenintensiver Anwendungen kann aber zu Verzögerungen und Hängern führen. Der recht üppige Arbeitsspeicher bietet Platz für 1 GB Daten und kann auch mit mehreren speicherhungrigen Apps umgehen. RAM-assoziierte Hänger und Abstürze findet man bei diesem Tablet nicht. Der Grafikchip bietet für viele aktuelle Tablet-Games genügend Leistung, lediglich hardwarefordernde Highend-Spiele überfordern das Gerät.

Gute Ausstattung
Plaudertaschen bietet das Alcatel One Touch Tab Evo 7 eine Frontkamera mit 0,3 Megapixeln für Videogespräche, eine rückwärtige Kamera fehlt allerdings und ist lediglich beim Alcatel One Touch Tab Evo 7 HD zu finden. Per WLAN lässt sich das Tablet spielend leicht in ein Netzwerk einbinden, der lokale Datenaustausch kann auch mittels Bluetooth stattfinden, das nach der Version 2.1 arbeitet. In das Tablet sind vier Gigabyte Speicher bereits integriert, je nach Wunsch lässt sich der Speicher auch nachrüsten um bis zu 32 Gigabyte – einem Micro-SD-Slot sei dank. Als Betriebssystem setzt das Gerät auf Google Android 4.0, das mit seinem PlayStore Zugriff auf Tausende kostenloser und kostenpflichtiger Anwendungen und Spiele bietet.

Bildmaterial: Copyright © Alcatel