1. Startseite
  2. News
  3. CES 2017: Die mobilen Highlights im Überblick

CES 2017: Die mobilen Highlights im Überblick

Die Consumer Electronics Show 2017 (CES) brachte viele Neuheiten hervor. Vor allem Notebooks und 2-in-1 Modelle genossen große Aufmerksamkeit. Grund dafür sind die technischen Neuvorstellungen von Intel und Nvidia, welche einen Großteil der mobilen Begleiter antreiben. Hinzu kommen Highlights aus den Bereichen Smartphone-Chips, Streaming und Sprachassistenten. In diesem Überblick haben wir für euch die relevantesten Informationen von der Messe aus Las Vegas zusammengestellt.

CES 2017: Die mobilen Highlights im ÜberblickNotebookinfo.de

Intel und Nvidia dominieren die Messe

Die Prozessor- und Grafikkarten Hersteller Intel und Nvidia geben in diesem Jahr auf der CES 2017 den Ton an. Mit der Einführung neuer Kaby Lake CPUs sowie der Vorstellung der beiden Grafikkarten GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti wurde der Weg geebnet. Fans von leistungsstarken Gaming-Laptops kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Aber auch der Markt der flachen und multifunktionalen Ultrabooks, Convertibles sowie 2-in-1 Modelle profitiert von der aktualisierten Technik. Parallel dazu widmet sich Qualcomm mit dem Snapdragon 835 Chip der Zukunft von Smartphones und Tablets. Das neue Spitzenmodell wird zeitnah in vielen Geräten zu finden sein. Ein weiterer Trend neben Drohnen und Virtual Reality zeigt sich bei der Integration von Sprachassistenten wie Amazon Alexa und Google Assistant in Produkten von Drittanbietern.CES 2017: Die mobilen Highlights im Überblick (Bild 1 von 5)Bildquelle: Acer

Viele Gaming-Notebooks feiern Premiere

Neuheiten für Spieler wohin das Auge reicht. Dank Prozessoren wie dem Intel Core i7-7700HQ und dem Core i7-7820HQ boomen die Spiele-Laptops auf der Messe in Las Vegas. Acer zeigt sich mit neuen Gamern der Familien Predator und Aspire, ASUS aktualisiert die bekannte Republic of Gamers Reihe und MSI präsentiert ein komplett aufgefrischtes Portfolio für seine G-Series Notebooks. Eingereiht haben sich hier auch die bekannten Unternehmen Dell und Gigabyte, die mit neuen Modellen der Marken Alienware sowie Aorus an den Start gehen. Ebenso Lenovo möchte in diesem Bereich weiter Fuß fassen und stellt unter dem Namen Legion ein komplett neues Gaming-Branding vor. Spannende Zeiten stehen also für Hobbyzocker und Pro-Gamer an.CES 2017: Die mobilen Highlights im Überblick (Bild 2 von 5)Bildquelle: HP

Convertible-Notebooks und 2-in-1 Modelle

Die Kombination aus Notebook und Tablet steht auch in diesem Jahr hoch im Kurs bei Elektronik-Herstellern. HP widmet sich auf der CES 2017 unter anderem den neuen EliteBook x360 und Spectre x360 Modellen mit 360-Grad-Scharnier. Nach gleichem Prinzip geht das japanische Unternehmen Toshiba vor, welches für Geschäftskunden das Portégé X20W mit im Gepäck hat. Lenovo hingegen stellt das Miix 720 Tablet mit Tastatur-Dock in den Vordergrund, welches dem Microsoft Surface Pro 4 Konkurrenz machen dürfte. Außerdem gibt es bei den Chinesen das ThinkPad X1 Yoga sowie das ThinkPad X1 Tablet. Dell hingegen versucht dem Bestseller XPS 13 neues Leben einzuhauchen, der nun als Convertible erhältlich ist.CES 2017: Die mobilen Highlights im Überblick (Bild 3 von 5)Bildquelle: ASUS

Multimedia-Notebooks und Ultrabooks

Im Premium-Bereich nutzten die Hersteller die Gunst der Stunde und zeigten auf der CES 2017 ihre neuen und aktualisierten Produkte. Dell zum Beispiel geht mit den XPS 15 und dem Inspiron 15 Notebooks in eine neue Ära, die in Kürze mit den neuen Nvidia GeForce GTX 1050 Grafikkarten erhältlich sein werden. Lenovo hat hingegen im Bereich der Ultrabooks das neue ThinkPad X1 Carbon vorgestellt, welches Business-Nutzer und Privatkunden zugleich anspricht. Abschließend widmet sich ASUS neben seinen Gamern auch dem neuen ZenBook 3 Deluxe, einem extrem schlanken Notebook mit Intel Kaby Lake Antrieb.CES 2017: Die mobilen Highlights im Überblick (Bild 4 von 5)Bildquelle: Qualcomm

Qualcomm bringt mehr Leistung in Smartphones

Mit dem neuen Snapdragon 835 Chip hat Qualcomm ein heißes Eisen im Feuer. Das im 10nm-Verfahren hergestellte System-on-a-Chip (SoC) verfügt über den neuen Kryo 280 Prozessor, der auf acht Rechenkernen eine Taktrate von 1,9 GHz bis 2,45 GHz bietet. Hinzu kommt die neue Qualcomm Adreno 540 Grafikeinheit, die bis zu 25 Prozent mehr Leistung bieten soll und somit bei z.B. 4K Inhalten noch effizienter arbeitet. Die ersten Smartphones und Tablets mit dem neuen Snapdragon Chip werden wir voraussichtlich im 1. Halbjahr 2017 zu Gesicht bekommen. Der Benchmark-Kampf zwischen Apple, Qualcomm und Huawei dürfte interessant werden.CES 2017: Die mobilen Highlights im Überblick (Bild 5 von 5)Bildquelle: Nvidia

Streaming-Hardware und Sprachassistenten

Durch den stetigen Ausbau von SmartTVs haben es Streaming-Boxen nicht mehr leicht am Markt Fuß zu fassen. Gamer werden sich jedoch über das neue Nvidia Shield TV freuen. Die 4K HDR Konsole verfügt nicht nur über Android und somit auch über Netflix, Amazon Prime und Co., sondern auch über den Google Assistant und die Möglichkeit Spiele vom PC auf den Fernseher zu streamen. Zudem wurde der GeForce Now Service ausgebaut, der es ab Frühjahr 2017 erlauben wird, Games aus der Cloud zu streamen, ohne einen High-End-PC zu besitzen. Spannende Tage stehen also an für Zocker und Freunde von Sprachassistenten. Letztere werden wir immer häufiger zu Gesicht bekommen, unter anderem auch in Haushalts-Großgeräten wie Kühlschränken. Amazon Alexa und Google Assistant verbreiten sich schneller als gedacht.