1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Samsung
  5. Samsung Galaxy
  6. Samsung Galaxy Note 3

Samsung Galaxy Note 3 Smartphones

Mit dem auf der IFA vorgestellten Samsung Galaxy Note 3 verpasst der Hersteller seinem Phablet allerlei Verbesserungen. Neben der leistungsfähigen Hardware bringt das Gerät vor allem eine optimierte Bedienung mittels S-Pen und eine neu gestalteter Rückseite mit.  Weiterlesen

Samsung Galaxy Note 3 SmartphonesSehr viel Power
Ausgestattet mit einem Qualcomm Snapdragon 800 (8974), dessen vier Kerne mit jeweils 2,3 GHz takten, ist das Samsung Galaxy Note 3 ein Kraftpaket. Der Grafikprozessor fällt mit einer Qualcomm Adreno 330 ebenfalls entsprechend leistungsfähig aus, um auch sehr anspruchsvolle Spiele auf dem 5,7 Zoll Display schön, und flüssig darzustellen. Bei einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 lassen sich auf dem Display auch Filme oder Videoclips genießen, ohne dass dem Betrachter einzelne Bildpunkte auffallen. Der Super-AMOLED-Touchscreen wird von Gorilla Glass 3 geschützt. Protzige 3 GB Arbeitsspeicher werden auch in den kommenden Jahren genug sein, um exzessives Multitasking zu betreiben. Google Android 4.3 Jelly Bean ist ab Werk bereits als neueste Version des Betriebssystems aufgespielt.

Samsung Galaxy Note 3 SmartphonesLeder statt Plastik
Während bei der Betrachtung der Vorderseite des Gerätes wenige Veränderungen ins Auge fallen, gibt es diese vor allem auf der Rückseite in Form eines Kunstleder-Überzugs. Die Verarbeitung ist gewohnt makellos und auch in der Hand überzeugt das wärmere Leder mit besserer Haptik und Rutschfestigkeit gegenüber einer Rückseite aus Plastik. Das das 168 Gramm leichte Samsung Galaxy Note 3 etwas kantiger daherkommt als sein Vorgänger Samsung Galaxy Note 2, ist reine Geschmackssache. Der S-Pen ist clever im Gerät untergebracht und ermöglicht, dank eines neuen PopUp-Menüs namens Air Command, das schnelle Überführen und Erstellen von Inhalten per Drag & Drop Verfahren. Frei definierbare Fenstergrößen und das Übereinanderlegen von mehreren Anwendungen komplettieren die Updates im Bezug auf die nutzerfreundliche Bedienung.

Samsung Galaxy Note 3 SmartphonesGute Ausstattung bei langer Laufzeit
Um sich angemessen in den Daten-Dschungel zu stürzen, bietet das Samsung Galaxy Note 3 die WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n/. Bluetooth 4.0 ist in einer energiesparenderen Variante ebenso an Bord, wie A-GPS und der Positionsdienst GLONASS.Die 32 GB interner Speicher ist groß, und dann trotzdem noch per micro-SD-Karte erweiterbar. Die Frontkamera ist mit 2,1 Megapixeln ausreichend für Videotelefonie, während sein Pendant auf der Rückseite mit 13 Megapixeln sehr detaillierte Bilder ermöglicht. Der Akku ist mit 3200 mAh angenehm groß geraten. Wichtig zu erwähnen ist noch, das Samsung zwei Versionen des Geräts vorstellt, wobei die internationale LTE-Version durch den oben beschriebenen Snapdragon 800 betrieben wird, während eine US-Variante ohne 4G-Unterstützung von einem Samsung Exynos 5 Octa 5420 und damit jeweils 1,9 GHz befeuert wird.

Bildmaterial: Copyright © Samsung