1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Samsung
  5. Samsung Galaxy
  6. Samsung Galaxy A3 (2017)

Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones

Nach dem Vorbild der Galaxy S7 Smartphones wurden die Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones konzipiert. Zumindest rein optisch. Die Innereien wurden nämlich für die Mittelklasse angepasst und der Rotstift angesetzt. Nichtsdestotrotz sind die Smartphones gut verarbeitet, bieten eine durchaus akzeptable Leistung und sind preislich in der Mittelklasse angesiedelt.  Weiterlesen

Samsung Galaxy A3 (2017) SmartphonesModernes Design
Bei der Optik hat sich Samsung ganz eindeutig an den Galaxy S7 Smartphones orientiert. Aufgrund des identischen Designs könnte man die Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones durchaus für die Flaggschiff-Geräte halten. Der Rahmen besteht aus hochwertigem Metall, während das geschwungene Glas an der Vorder- und Rückseite das edle Gehäuse komplettieren. Aufgrund der Abrundungen an den Kanten liegen die Telefone besonders angenehm in der Hand und vermitteln zudem eine besondere Wertigkeit. Dank IP68-Zertifizierung überstehen die Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones sogar einen Tauchgang von bis zu 30 Minuten in 1,5 Meter Wassertiefe unbeschadet. Hinsichtlich der Farbgebung hat der koreanische Konzern für jedermann etwas in petto. Schwarz, Gold, Blau und Pink stehen als unterschiedliche Farbvarianten zur Auswahl.

Samsung Galaxy A3 (2017) SmartphonesSamsung Galaxy A3 (2017) Smartphones: Die inneren Werte zählen
Natürlich besitzt ein Mittelklasse-Smartphone keine derart leistungsstarken Komponenten, wie beispielsweise die Geräte der Flaggschiff-Serie. Ein Octa-Core-Prozessor aus der hauseigenen Fabrik mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz bildet das zentrale Herzstück der Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones. Unterstützt wird dieser von einem 2 GB großen Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB und kann bei Bedarf via microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 6.0 Marshmallow zum Einsatz. Der nicht wechselbare Akku fasst eine Kapazität von 2350 mAh und ermöglicht laut Hersteller eine Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden. Geladen wird die Batterie übrigens über den USB-Typ-C-Anschluss am unteren Ende der Smartphones.

Samsung Galaxy A3 (2017) SmartphonesDisplay und Kamera
Die Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones sind mit einem 4,7 Zoll großen Bildschirm ausgestattet, der in HD (1280 x 720 Pixel) auflöst. Die Technologie, die dem Display zu Grunde liegt, ist natürlich Super AMOLED. Dadurch wirken die Farben auf dem Bildschirm kräftiger und natürlicher. Doch die Fotos werden nicht nur schön angezeigt, sondern die Geräte können auch durchaus schöne Schnappschüsse knipsen. Dafür ist eine 13 MP-Linse mit f/1.9-Blende an der Rückseite verantwortlich. Die Kamera an der Front löst mit 8 MP auf und verfügt ebenso über eine f/1.9-Blende. Anders als beim Flaggschiff-Gerät ragt die Kamera an der Rückseite allerdings nicht aus dem Gehäuse hervor.

Software-Funktionen des großen Bruders
Nicht nur beim Design hat sich Samsung vom Flaggschiff-Gerät inspirieren lassen – es sind auch zahlreiche Software-Features übernommen worden. Die Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones verfügen zum Beispiel über das Always-On-Display, wodurch der Bildschirm dauerhaft eingeschaltet bleibt und einen Blick auf die Uhrzeit sowie wichtige Informationen gewährt. Darüber hinaus verfügen die Geräte über die Verschlüsselungstechnologie Samsung KNOX. Damit sind die gespeicherten Daten und Apps auf den Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphones optimal geschützt.

Bildmaterial: Copyright © Samsung