1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Mobistel

Mobistel Smartphone

Der Hersteller Mobistel wird einigen Kunden vermutlich kein Begriff sein, doch gerade für all diejenigen, die nicht zu viel Geld in ein neues Mobiltelefon investieren möchten, könnte sich ein Blick auf die Mobistel Smartphones lohnen. Der Hersteller setzt auf Android und bietet zudem auch Dual-SIM-Funktionen an.
Mobistel Smartphones unkompliziert in Deutschland kaufen
Dass in der heutigen Zeit viele erstklassige Produkte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis aus Asien kommen, dürfte den meisten eigentlich bekannt sein. Auch der Hersteller Mobistel ist in Asien angesiedelt, konkret kommt das Unternehmen aus Korea und existiert seit dem Jahr 2002. Mobistels Fokus liegt eindeutig auf relativ günstigen Android-Smartphones, die sich in verschiedene Serien wie Cynus T, Cynus F oder Cynus E aufteilen. Aus deutscher Sicht ist es oftmals problematisch, dass Geräte von kleineren asiatischen Herstellern bei uns nicht im Handel erhältlich sind, weshalb man die entsprechenden Produkte dann importieren muss und der Vorteil des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses durch zusätzliche Kosten, die zum Beispiel durch den Zoll entstehen, schrumpfen. Bei Mobistel ist das glücklicherweise nicht der Fall, denn die Produkte werden ganz regulär über viele große deutsche Händler vertrieben.

Mobistel Cynus F6 für unter 100 Euro
Wie schon erwähnt sind die Mobistel Smartphones auch und vor allem für Kunden mit einem etwas kleineren Geldbeutel interessant. So gibt es das Cynus F6 Smartphone beispielsweise schon für unter 100 Euro. Für diesen Preis erhält man ein 5-Zoll-IPS-Display, einen Quad-Core-Prozessor, welcher mit 1,3 GHz pro Kern arbeitet, sowie zwei Kameras. Diese lösen mit 8 Megapixeln auf der Rück- und 2 Megapixeln auf der Vorderseite auf. Um den niedrigen Preis realisieren zu können spart Mobistel hier am Arbeitsspeicher (512 MB RAM) sowie am internen Speicher, der mit 4 GB sehr klein ausfällt. Hier kann aber glücklicherweise per microSD-Karte nachgebessert werden und die Hardware läuft erfreulicherweise auch mit dem relativ neuen Android 4.4 KitKat. Zudem kann das Smartphone mit Extras wie einer Dual-SIM-Funktion überzeugen.

T7 und T8 mit Octa-Core-Prozessoren
Für etwas anspruchsvollere Kunden würde sich aus dem Angebot der Mobistel Smartphones das Cynus T7 anbieten, welches zu den Top-Modellen des Herstellers zählt. Das HD-Display fällt hier mit 6 Zoll recht groß aus, zudem arbeitet das Gerät mit einem Octa-Core-Prozessor sowie 1 GB RAM und 4 GB internem Speicher. Die Kamera löst mit starken 13 Megapixeln auf, zudem können auch hier zwei SIM-Karten eingesetzt werden. Wer sich auch mit einem 5-Zoll-Display und einer 8-Megapixel-Kamera anfreunden kann, kann und sollte auch einen Blick auf das Mobistel Cynus T8 werfen, welches im Gegensatz zum T7 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher zu bieten hat. Außerdem fällt der Preis hier geringer aus, er liegt bei deutlich unter 200 Euro.

Die genannten Geräte – Cynus F6, Cynus T7 und Cynus T8 – sind nur drei der Mobistel Smartphones, es gibt noch einige weitere Geräte, die sich jeweils in einigen Punkten von den anderen Mobiltelefonen unterscheiden. So sollte für jeden Kunden das passende Gerät dabei sein.