1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. LG
  5. LG G
  6. LG G6 (H870)

LG G6 Smartphone

Mit dem LG G6 Smartphone bringt der südkoreanische Hersteller LG seine Flaggschiff-Serie auf den neuesten Stand. Dabei hat das Unternehmen sämtliche Aspekte eines herkömmlichen Smartphones überdacht und eine neue Richtung eingeschlagen. Besonders der Bildschirm, den LG als FullVision Display bezeichnet, sorgt für eine unglaubliche Optik und verbessert die Geräte in vielerlei Hinsicht. Vor allem die Abmessungen profitieren von dem neuen Design, denn obwohl die Bildschirmdiagonale angewachsen ist, bleiben die Abmessungen kompakt und nahezu identisch mit dem Vorgänger. Darüber hinaus ist das LG G6 Smartphone mit aktuellen Komponenten ausgestattet und somit ein würdiges Top-Modell.

Völlig neues Design

Im Rahmen des MWC 2017 wurde das LG G6 Smartphone vorgestellt und hat mit seinem unkonventionellen Design die Massen begeistert. Anstatt in ein rechteckiges Smartphone ein rechteckiges Display zu verbauen, hat das Unternehmen die Ecken des Bildschirms abgerundet und zusätzlich die Ränder zwischen Bildschirm und Gehäuse minimiert. Dadurch wird das Display deutlich größer, ohne dass die Abmessungen des Geräts zunehmen. Konkret hat LG einen Bildschirm mit einer Diagonale von 5,7 Zoll in ein Gehäuse mit den Abmessungen eines 5,2 Zoll großen Geräts gepfercht. Abgerundete Kanten, wie beim Samsung Galaxy S8 Smartphone findet man beim Flaggschiff von LG nicht.

Das Gehäuse wird aus Aluminium gefertigt und ist sehr hochwertig verarbeitet. Da die äußere Hülle aus einem einzigen Teil gefräst wird, unterstreicht das Unibody-Gehäuse die Wertigkeit auf besondere Weise. Dazu kommt noch der Übergang zwischen Display und Gehäuse, der elegant bewerkstelligt wird. Kaum ein anderes Smartphone kann mit einer solchen Verarbeitungsqualität überzeugen. Damit ist klar, dass das LG G6 Smartphone in das Premium-Segment gehört und sich in der Oberklasse positioniert. Dazu kommt noch die Zertifizierung nach IP68-Standard, wodurch das Gerät einen 30-minütigen Aufenthalt in 1,5 Meter tiefem Wasser unbeschadet übersteht.

Farblich hält sich der koreanische Hersteller etwas zurück und setzt auf dezente Farbtöne. Die Geräte sind in den Farben Schwarz, Silber und Weiß erhältlich, wodurch der hochwertige Look noch einmal unterstrichen wird.

Spezifikationen im Überblick

Hinsichtlich der internen Komponenten und Spezifikationen lassen die Smartphones keine Wünsche offen. Im Inneren der LG G6 Smartphones befinden sich aktuelle Komponenten und stellen den Geräten ausreichend Leistung zur Verfügung. Als hauptverantwortliche Komponente zeichnet sich ein Qualcomm Snapdragon 821-Prozessor mit vier Rechenkernen. Diese arbeiten mit einer Taktfrequenz von 2,35 GHz und werden von einem 4 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt. Der interne Speicher beläuft sich auf 32 und kann via microSD-Karte um bis zu 2 TB erweitert werden.

An der Rückseite wurden zwei neue Kameras untergebracht, die mit 13 MP auflösen. Die beiden unterscheiden sich durch die unterschiedlichen Linsen. Während die Weitwinkel-Kamera über eine f/2.4-Linse verfügt und einen Radius von 125 Grad aufnehmen kann, erfasst die Standardwinkel-Kamera nur 71 Grad. Sie verfügt im Übrigen über eine f/1.8-Blende und einen optischen Bildstabilisator. An der Front gibt es eine Linse, derer ein 5 MP-Sensor zugrunde liegt. Allerdings kann diese sowohl einen Radius von 82 Grad, als auch einen von 100 Grad abdecken.

Als Sucher für die Kameras des LG G6 Smartphone fungiert das 5,7 Zoll große FullVision Display mit einer Auflösung von QHD+ (2880 x 1440 Pixel). Anhand der Auflösung ist zu erkennen, dass sich das Bildschirmformat ebenfalls geändert hat. Branchenüblich war bis dato ein Seitenverhältnis von 16:9. Bei dem Flaggschiff setzt der Hersteller erstmals auf 18:9 beziehungsweise 2:1. Darüber hinaus unterstützt das Display HDR10 sowie Dolby Vision, wodurch intensivere Farben und kräftigere Kontraste dargestellt werden können.

Android 7.0 Nougat mit Zusatzfunktionen

Die Basis bildet Android 7.0 Nougat, das mit der hauseigenen Oberfläche LG UX 6.0 aufgewertet wurde. Dank der jüngsten Android-Iteration ist der Google Assistant bereits ab Werk mit an Bord und erledigt alltägliche Aufgaben für Sie. Sobald Android O offiziell vorgestellt wurde, wird ein Update für das Flaggschiff sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Darüber hinaus unterstützt das Smartphone Vulkan, eine Schnittstelle für Grafikanwendungen. Vor allem Spiele profitieren von der neuen Technologie, da sie nicht nur besser aussehen, sondern zudem deutlich performanter laufen. Um Spiele ungestört genießen zu können, versieht der Hersteller das LG G6 Smartphone mit einem Game Battery Saver. Dieser erlaubt Ihnen die Auflösung, Leistung und sämtliche andere Aspekte des Smartphones individuell zu steuern, sodass der 3000 mAh große Akku etwas länger durchhält. Aufgeladen wird dieser schließlich über den USB C-Anschluss an der Unterkante des Smartphones.