1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. LG
  5. LG G
  6. LG G4c (H525N)

LG G4c (H525N) Smartphones

Der kleine Smartphone-Bruder des LG G4c (H525N) bietet neben NFC und Android 5.1 auch einen 64-Bit-Prozessor und ein HD-Display, ist im Vergleich zum Spitzenmodell aber doch gehörig abgespeckt worden. Der Akku ist wechselbar und dank LTE surft man stets flott im Netz.  Weiterlesen

LG G4c (H525N) SmartphonesLeichtes Gehäuse mit wechselbarem Akku
Das LG G4c (H525N) besitzt ein 5-Zoll-Display und hat folglich ein relativ großés Gehäuse, das mit einer Tiefe von 0,2 mm auch nicht gerade zu den dünnsten gehört. Nichtsdestotrotz ist das Gewicht mit 136 Gramm sehr niedrig, was auch am Kunststoff als verwendetem Material liegt. Das Smartphone ist in silber, gold oder weiß erhältlich, wobei sich die Farbe dabei jeweils nur auf die Rückseite bezieht, die vordere ist nämlich bei allen Modellen schwarz. Der Bildschirm löst mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf und entspricht damit dem HD-ready-Standard. LG spendiert dem Gerät ein IPS-Panel, welches sich in der Regel durch eine gute Farbwiedergabe sowie einen hohen Betrachtungswinkel auszeichnet. Geschützt wird der Bildschirm von besonders bruch- und kratzfestem Gorilla Glass 3. Der 2.540 mAh starke Akku kann jederzeit entfernt und durch einen anderen getauscht werden.

LG G4c (H525N) Smartphones64-Bit-Prozessor
Das Grundgerüst der Hardware stellt ein Qualcomm MSM8916 Snapdragon 410 System on a Chip. Dieses beherbergt unter anderem auf einem Chip den Quad-Core-Prozessor vom Typ ARM Cortex-A53. Dieser ist 64-Bit-fähig, bietet ansonsten aber nur eine durchschnittliche Performance, was auch an der relativ niedrigen Taktfrequenz von nur 1,2 GHz liegt. Um die Grafikberechnungen kümmert sich ein ebenfalls auf dem Qualcomm-Chip untergebrachter Adreno 306 Grafikchip. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von 1 GB, was für den alltäglichen Betrieb problemlos ausreicht, bei Multitasking und bei sehr speicherhungrigen Apps aber zu Engpässen und in der Folge zu kurzen Nachladerucklern führen kann.

LG G4c (H525N) SmartphonesExtrem schnell dank LTE
Auch in Pu nkto Software ist das LG G4c (H525N) auf dem neuesten Stand: Google Android 5.1 Lollipop kommt als Betriebssystem zum Einsatz. Die Verbindung ins Internet wird wahlweise per WLAN oder über die Funknetze hergestellt, dabei unterstützt das Smartphone LTE und kann damit bis zu 150 Mbit/s im Downstream erreichen. Das LG G4c (H525N) besitzt jeweils eine Kamera an Vor- und Rückseite. Die rückwärtige löst mit acht Megapixeln auf und unterstützt Autofokus sowie LED-Blitz. Die vordere Kamera besitzt einen 5-Megapixel-Sensor und muss ohne Autofokus und Blitz auskommen. Neben Bluetooth 4.1 wird auch der Drahtlosstandard NFC unterstützt.

Bildmaterial: Copyright © LG