1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Huawei
  5. Huawei Mate

Huawei Mate Smartphones

Autor: , Dienstag 26. April 2016Mit den Smartphones der Mate-Serie will der chinesische Hersteller die Lücke zwischen Mittelklasse- und Oberklasse schließen bzw. diese weiter aneinander führen. Dabei greift der Konzern nicht nur zu hochwertigeren Materialien, sondern auch zu entsprechenden Ausstattungsmerkmalen. Daraus resultiert ein wirklich gutes Preis-/ Leistungsverhältnis, das den Huawei Mate Smartphones ohne Zweifel bescheinigt werden kann.  Weiterlesen

Huawei Mate SmartphonesMit bemerkenswertem Design und hochwertigen Materialien bahnen sich die Huawei Mate Smartphones den Weg in die Regale der Elektronik-Händler. Dabei verzichtet der chinesische Hersteller auf keine Besonderheit und bietet im Großen und Ganzen ein ähnlich kraftvolles Smartphone, wie es im Normalfall nur die Flaggschiffe sind.

Huawei Mate Smartphones: Edles Äußeres
Das Fundament eines jeden Smartphones ist das Gehäuse. Mit dieser Aussage im Gedächtnis machen sich die Designer von Huawei auch an das Konzept der Mate Smartphones. Auch wenn es sich bei den Geräten nicht um die absolute Oberklasse handelt, kommen bei den Smartphones ebenfalls hochwertige Materialien zum Einsatz. So besteht zum Beispiel das Äußere der Geräte aus Metall. Dadurch vermitteln die Huawei Mate Smartphones einen besonders hochwertigen und edlen Eindruck. Auch die Knöpfe, wie Ein-/Aus-Schalter oder die Lautstärkewippe sind aus Metall gefertigt. Zusätzlich zu den verwendeten Materialien ist den Chinesen vor allen Dingen eine kompakte Bauweise wichtig gewesen. Obwohl die Displaydiagonale in der Regel etwas größer ausfällt, sind die Smartphones sehr dünn und vergleichsweise leicht.

Volle Hütte
Doch nicht nur Äußerlich schinden die Smartphones mächtig Eindruck. Auch mit den inneren Werten wissen die Gerätschaften zu überzeugen. Dazu tragen besonders die Ausstattungsmerkmale bei. Beispielsweise bieten die Smartphones LTE-Schnittstellen, erstklassige Kameras und auch einen Fingerabdruckscanner. Diese Kleinigkeiten werden zusätzlich auch noch mit unterschiedlichen Softwarefeatures verfeinert. So kann man bei einigen Modellen zum Beispiel mit Hilfe des Fingerabdruckscanners durch die Galerie wischen – das Resultat ist klare Sicht auf das Display des Smartphones. Die Recheneinheit im Inneren der Smartphones stammt aus den eigenen heiligen Hallen von Huawei. Da die HiSilicon-Chips durchaus leistungsfähig sind, besitzen die Huawei Mate Smartphones auch genügend Leistung für die meisten alltäglichen Aufgaben. Auch Spiele sind für die meisten dieser Prozessoren überhaupt kein Problem.

Android als der Motor
Softwareseitig kommt natürlich Android zum Einsatz. Jenem Betriebssystem wird aber noch die hauseigene EMUI-Oberfläche übergestülpt. Damit gesellen sich folglich noch unterschiedliche zusätzliche Features zu dem ohnehin schon umfangreichen Betriebssystem. Durch die angepasste Benutzeroberfläche wird aber das Rollout von Android-Updates entsprechend verzögert und da es sich bei den Mate Smartphones nicht um die absolute Oberklasse handelt, werden viele der Geräte vermutlich schon frühzeitig nicht mehr mit neuen Updates versorgt.

Um die Oberklasse etwas näher an die Mittelschicht heranzuführen, ist natürlich noch ein Kampfpreis von Nöten. Der Konzern aus China sorgt auch bei den Huawei Mate Smartphones für einen entsprechend niedrigen Preis. Bedenkt man die großartige Verarbeitungsqualität, die großzügige Ausstattung und die verwendeten Materialien, dann hat Huawei mit dieser Serie ein heißes Eisen im Feuer und vermutlich am besten den Spagat zwischen Ober- und Mittelklasse hinbekommen.

Bildmaterial: Copyright © Huawei