1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. HTC
  5. HTC One
  6. HTC One Mini 2

HTC One Mini 2 Smartphones

Der zweite Mini-Ableger des großen Bruders HTC One reiht sich preislich bei anderen Smartphones ein, kann mit der eigenen Ausstattung aber nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten. Dennoch ist das HTC One Mini 2 ein formschönes und gleichzeitig handliches Smartphone mit schickem Aluminium-Gehäuse und wird sicher den ein oder anderen Abnehmer finden.  Weiterlesen

HTC One Mini 2 SmartphonesKompaktes Design
Von seinen großen neuen und alten Geschwistern hat das HTC One Mini 2 das schicke Aluminium-Gehäuse geerbt, welches nicht nur gut in der Hand liegt, sondern auch einen überaus wertigen Eindruck macht. Das Smartphone ist mit seiner Bauhöhe von 10,6 mm etwas dicker als die großen Geschwister und mit einer Displaydiagonale von 4,5 Zoll natürlich auch etwas kleiner. Zum Vergleich, das alte HTC One hat eine Diagonale von 4,7 Zoll, das neue 5,0 Zoll. Die Auflösung entspricht allerdings nur dem HD-ready-Standard (1.280 x 720) und nicht FullHD. Auch das kleine HTC setzt auf ein SLCD-Display, zudem wird das Display von Gorilla-Glas geschützt.

HTC One Mini 2 SmartphonesSchwache Leistung
Für das HTC One Mini 2 werden zur Zeit über 400 Euro fällig, und so muss sich das Gerät den Vergleich mit anderen Highend-Smartphones dieser Preisklasse gefallen lassen. Fazit: Den Vergleich verliert das Gerät. Als Prozessor kommt zwar ein Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, allerdings taktet dieser nur mit 1,2 GHz und basiert auf dem ARM Cortex-A7, einer relativ schwachbrüstigen CPU. So kann das Smartphone nicht mal annähernd mit dem ein Jahr alten HTC One (M7) – das mittlerweile deutlich preiswerter ist – mithalten. Auch der Adreno 305 Grafikchip ist deutlich langsamer als der Adreno 320 bzw. 420 bei den größeren Geschwistern.Als wäre dies nicht genug, wurde auch die Kapazität des Arbeitsspeichers auf ein Gigabyte halbiert. Mit Blick auf die Leistung ist das Mini 2 maßlos überteuert.

HTC One Mini 2 SmartphonesGute Ausstattung
Statt Ultrapixel kommt beim HTC One Mini 2 eine konventionelle Digitalkamera mit 13 Megapixeln Auflösung zum Einsatz. Natürlich kann sie auf Standardfeatures wie Autofokus und LED-Blitz zurückgreifen. Die nach vorn ausgerichtete Kamera löst mit fünf Megapixeln auf. Beide Kameras können Videos in FullHD aufzeichnen. Wie die größeren Geschwister unterstützt das Mini sowohl HSPA+ als auch den noch schnelleren LTE-Standard. NFC, Bluetooth 4.0 und WLAN gehören ebenso zur Ausstattung. Der Speicher ist 16 Gigabyte groß, allerdings ist der Speicher per MicroSDXC-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Dies wäre dann auch der einzige Grund für etwaige Käufer, das HTC One Mini 2 dem HTC One (M7) von 2013 vorzuziehen, das ansonsten durch die Bank weg besser ist. Von den Geschwistern hat das Mini den fest verbauten Akku geerbt. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.4 alias KitKat zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © HTC