1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. HTC
  5. HTC Butterfly
  6. HTC Butterfly

Smartphones der Serie HTC Butterfly

Mit dem HTC Butterfly liefert der taiwanesische Mobilfunkhersteller seinem Flaggschick HTC One einen direkten Konkurrenten. Mit Full HD Display, Quadcore-Prozessor und einem Preis von über 600 Euro spielt es in der Champions League der Smartphones.

Smartphones der Serie HTC ButterflyDisplay mit 440 ppi
Das HTC Butterfly verfügt über ein 5-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080, was einer Pixeldichte von 440 ppi entspricht und damit zur Spitze des derzeit technisch Realisierbaren gehört. Das Super LCD 3 Panel verspricht erstklassige Schärfe, Farbtreue und Kontraste. Um trotz des großen Displays einigermaßen kompakte Abmessungen zu ermöglichen, besitzt das HTC Butterfly ein sehr schmales Bezel und kommt damit auf 143 x 71 mm Grundfläche sowie eine Dicke von nur 9,1 mm. Das Gewicht liegt bei 140 g und ist dem Kunststoffgehäuse zu verdanken, welches nach IPx5 staub- und spritzwassergeschützt ist. Die für mit der Beats Audio Technologie ausgestatteten Geräte typischen roten Akzente finden sich auch am HTC Butterfly wieder.

Smartphones der Serie HTC ButterflyExklusiv bei Saturn Media
5 Monate nach der Veröffentlichung des HTC Butterfly in Japan, findet das Oberklasse-Smartphone den Weg in deutsche Läden. Die Distribution ist dabei jedoch auf den Saturn Media Konzern begrenzt, zu dem Saturn und Media Markt gehören. Dort soll es ab Mai zu Preisen um die 600 Euro verfügbar sein. Dafür bekommt der Nutzer ein Smartphone, das noch auf Google Android 4.1 Jelly Bean läuft. Ob und wann ein Update auf die aktuellste Version des Google Betriebssystems erhältlich sein wird, ist derzeit unbekannt. Auch die HTC-eigene Benutzeroberfläche mit dem Namen HTC Sense liegt in der Version 4+ vor, welche nicht dem aktuellsten Release entspricht – hier hat der Hersteller jedoch bereits ein Update angekündigt.

Top-Hardware mit Verzicht auf LTE
Das HTC Butterfly ist erwartungsgemäß mit topaktuellen Hardwarekomponenten ausgerüstet. Der Quadcore Snapdragon S4 Pro von Qualcomm mit bis zu 1,5 GHz dürfte in Zusammenarbeit mit 2 GB Arbeitsspeicher alle Anwendungen bedienen können. Der interne Speicher liegt bei 16 GB und lässt sich per MicroSD um weitere 32 GB erweitern – 25 GB Dropbox-Speicher für 24 Monate sind ebenfalls inbegriffen. Die wichtigsten Funkstandards, nämlich NFC, Bluetooth, GPS, WLAN (inkl. 802.11 ac) und Tri-Band-UMTS sind an Bord – LTE fehlt jedoch. Eine 8 MP Rückkamera und eine 2,1 MP Frontkamera sind in das Gehäuse integriert, was auch für den 2.200 mAh Akku gilt, der somit nicht wechselbar ist.

Bildmaterial: Copyright © HTC