1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. HTC
  5. HTC Wildfire

HTC Wildfire Smartphones

Die HTC Wildfire Modellserie ist eine nicht fortgesetzte Serie von günstigen Einsteiger-Smartphones von HTC. Da sich der Hersteller mit der One- und Desire-Serie jedoch momentan eher auf die Highend- bzw. Mittelklasse-Sparte konzentriert, ist es still geworden um die Wildfire-Smartphones.

HTC Wildfire SmartphonesKompakte Abmessungen
Allen HTC Wildfire Smartphones ist gemein, dass sie über höchstens 3,5 Zoll große Displays verfügen, womit sie mittlerweile wohl durchaus zu den XS-Smartphones zählen dürften angesichts immer weiter wachsender Bildschirme. Die Auflösung indes ist scheinbar auch auf dem Stand von 2008 stehen geblieben, 320 x 240 Bildpunkte bei den älteren und 480 x 320 Bildpunkte bei den neueren Modellen wie dem HTC Wildfire S sind für eine übersichtliche Darstellung zu wenig, insbesondere bei Webseiten kann es schnell unübersichtlich werden, und das Betrachten von Fotos auf den Geräten ist kein Vergnügen. Dafür werden die berührungsempfindlichen Bildschirme immerhin von relativ kratzfestem Corning Gorilla-Glass geschützt. Mit einem Gewicht von 118 Gramm wie beim HTC Wildfire machen sich die Geräte in der Tasche kaum bemerkbar.

Hardware von vorgestern
Alle HTC Wildfire Smartphones werden von Single-Core-Prozessoren von anno dazumal angetrieben, die mit Taktfrequenzen zwischen 528 und 600 MHz arbeiten. Das reicht vielleicht für die Wiedergabe von MP3s und für das Nachschlagen des Wetters, für aktuelle Games oder gar größere Programme ist es aber definitiv zu wenig, selbst HD-ready-Videos überfordern die Smartphones bereits. Auch der Arbeitsspeicher fällt mit 384 bzw. 512 MB sehr knapp aus, was sich in häufigen Hängern zeigt bzw. darin, dass im Hintergrund laufende Programme zum Zwecke der Ressourcen-Ersparnis immer wieder vom Betriebssystem automatisch beendet werden.

Solide Ausstattung
Für Einsteiger-Smartphones bringen die HTC Wildfire Geräte eine ganz ordentliche Ausstattung mit. Neben HSDPA-Unterstützung und WLAN bzw. Bluetooth-Support gibt es auch eine Kamera mit fünf Megapixeln und Autofokus sowie LED-Blitz. Der integrierte Speicher ist mit 512 MB sehr knapp bemessen, Abhilfe schafft der MicroSD-Slot nur bedingt, denn nicht alle Apps lassen sich auf die Speicherkarte verschieben, was auch bei einer moderaten Anzahl von Apps relativ schnell zu Speicherengpässen führen dürfte. Als Betriebssystem kommt Google Android 2.1 alias GingerBread zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © HTC