1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. BlackBerry
  5. BlackBerry Priv

Smartphones der Modellreihe BlackBerry Priv

Mit den BlackBerry Priv Smartphones beschreitet das Unternehmen aus Kanada neue Wege. Denn generell kommen die Geräte nicht mit dem eigenen BlackBerry OS, sondern mit Googles Android auf den Markt. Auf die physische Tastatur, die ein wichtiges Merkmal der BlackBerry Geräte darstellt, wird dabei allerdings nicht verzichtet. Grundsätzlich ist die Modellreihe im Premium-Bereich angesiedelt, so werden nicht selten Preise von mehr als 700 Euro fällig.  Weiterlesen

Außergewöhnliche BlackBerry Priv Smartphones
Im Jahr 2015 hat BlackBerry die neue Modellreihe der BlackBerry Priv Smartphones eingeführt. Und das erste Gerät dieser Reihe – das gleichnamige BlackBerry Priv – darf definitiv als außergewöhnlich bezeichnet werden. Denn die Priv Smartphones kommen mit einigen Merkmalen daher, die man mit Sicherheit nicht als alltäglich bezeichnen darf.

Zunächst einmal wäre da die Tatsache, dass BlackBerry auf Android als Betriebssystem setzt. Natürlich gibt es unzählige Geräte, die mit Googles OS arbeiten, allerdings hat das kanadische Unternehmen bisher noch nie auf Android vertraut. Das ist also ein Novum, das bei vielen Kunden definitiv auf Zustimmung stoßen dürfte, da nun der gesamte Google Play Store mit all seinen Apps und Anwendungen zur Verfügung steht.

Physische Tastatur kann hinter dem Display verschwinden
Ein wichtiger Bestandteil der BlackBerry Smartphones war stets eine physische Tastatur. Und viele Nutzer würden vermutlich auch heute gerne noch auf eine solche physische Tastatur zurückgreifen, wenn bei den entsprechenden Geräten nicht immer das Display so klein wäre. Da hat die aktuell übliche Smartphone-Größe von 5,5 Zoll dann einfach doch mehr Vorteile im Vergleich zur „echten“ Tastatur zu bieten.

BlackBerry hat es bei den BlackBerry Priv Smartphones geschafft, sowohl eine physische Tastatur als auch ein ca. 5,5 Zoll großes Display unterzubringen. Und damit die Geräte trotz dieser beiden Komponenten weiterhin mit einer angenehmen Größe überzeugen können, vertraut das Unternehmen auf einen speziellen Slide-Mechanismus. Dieser erlaubt es dem Nutzer, die Tastatur auf Wunsch hinter das Display zu schieben und sie so verschwinden zu lassen.

Weitere Merkmale der Reihe
Nun könnte man vermuten, dass ein solches Smartphone natürlich ziemlich dick ist – falsch gedacht. Denn die BlackBerry Priv Smartphones sind insgesamt nicht dicker als 1 cm und zusätzlich schafft es BlackBerry auch, einen relativ großen Akku zu verbauen, sodass auf eine lange Akkulaufzeit nicht verzichtet werden muss.

Preislich müssen die Smartphones im High-End-Bereich eingeordnet werden und dementsprechend dürfen erstklassige technische Daten natürlich nicht fehlen. Und so kommen bei den BlackBerry Priv Smartphones nicht nur hohe Display-Auflösungen, sondern auch leistungsstarke Prozessoren (zum Beispiel aus dem Hause Qualcomm) sowie erstklassige Kameras zum Einsatz. Nachteile findet man bei dieser Modellreihe kaum – abgesehen von den hohen Preisen und dem recht hohen Gewicht. Und natürlich muss die Bauweise mit dem Slide-Mechanismus und der physischen Tastatur den eigenen Geschmack treffen.

Bildmaterial: Copyright © BlackBerry