1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Apple
  5. Apple iPhone
  6. Apple iPhone 6S

Apple iPhone 6S Smartphones

Mit den Apple iPhone 6s Smartphones hat der US-amerikanische Hersteller Apple im September 2015 die zweite Ausführung der inzwischen sechsten Generation seines beliebten Smartphones der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Besonderheiten der neuesten iPhone-Generation sind unter anderem das 3D Touch Display, die 12-Megapixel-Kamera und eine neue Farbvariante.  Weiterlesen

Apple iPhone 6S SmartphonesTraditionell präsentiert der im kalifornischen Cupertino ansässige Hersteller Apple gegen Ende eines jeden Jahres seine neue Hardware. Von dieser Marktstrategie hatte man auch für 2015 nicht abgelassen und im September nebst den neuen Apple iPad Pro Tablets die neuen Apple iPhone 6s Smartphones sowie die größere Ausführung namens Apple iPhone 6s Plus lanciert.

Apple iPhone 6s Smartphones mit vielen Neuheiten
Apple ist von Jahr zu Jahr stets bemüht, neue und innovative Funktionen in seine Geräte einfließen zu lassen. Dass man in der Entwicklungsabteilung des Unternehmens auch in den letzten Monaten nicht ganz untätig war, stellt die nunmehr zweite Version der sechsten iPhone-Generation unter Beweis. Zwar bleibt man dem Vorgänger in puncto Displaygröße treu und hält auch an der Optik des iPhone 6 weiter fest, unter der Haube sowie auf Seiten der Software gibt es allerdings einige Neuerungen.

Die wohl bedeutendste Neuheit der Apple iPhone 6s Smartphone ist das sogenannte 3D Touch – Apple spricht hierbei vom „Multi-Touch der nächsten Generation“. Dank modernster Technologie im Display selbst sowie einiger Veränderungen an der Software ist die Bildfläche der Smartphones fortan dazu in der Lage, drei verschiedene Druckstufen zu erkennen. Wie nützliche die neuen Gesten sein können, beschreibt Apple anhand von E-Mails: Drückt man leicht auf das Display, kann man einen kurzen Blick in die Mails im Posteingang werfen, bei stärkeren Druck wird die E-Mail komplett geöffnet.

Ebenfalls neu, sind die sogenannten Quick Actions. Dabei handelt es sich um ein Kontextmenü, das einen schnelleren Zugriff auf diverse Funktionen einer App ermöglicht. So ist es beispielsweise möglich, über den Homescreen die Kamera direkt auf den Selfie-Modus umzuschalten oder einen Kontakt über die Telefon-App anzurufen, ohne selbige öffnen zu müssen.

Neuer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher und 12-Megapixel-Kamera
Traditionell darf bei einer neuen iPhone-Generation selbstverständlich auch die neue Technik unter der Haube nicht fehlen. Unter anderem verbaut Apple in den iPhone 6s Smartphones einen neuen A9 Prozessor, der von nunmehr 2 GB Arbeitsspeicher flankiert wird und dem Hersteller zufolge 70 Prozent mehr Leistung bietet. Nebst einem verbesserten Touch ID Sensor gibt es eine neue 12-Megapixel-Kamera, die erstmals 4K-Aufnahmen und noch größere Panoramafotos verspricht. Auch die Frontkamera hat ein nicht weniger beachtliches Upgrade erfahren und bietet nunmehr Selfie-Panorama-Aufnahmen, Slow-Motion-Videos, FullHD-Videos mit 1080p und bessere Aufnahmen bei schwachem Umgebungslicht.

Neue Farbvariante und Preise
Während das Design mir der s-Generation wie auch in den Vorjahren nicht überarbeitet wurde, hat Apple mit „Rose Gold“ eine neue Farbvariante vorgestellt, womit Käufer nunmehr die Wahl zwischen vier verschiedenen Farbausführungen haben. Preislich beginnt das iPhone 6s bei 739 Euro, der große Bruder, das iPhone 6s Plus beginnt bei 849 Euro. Verfügbar sind die Geräte mit 16, 64 und 128 GB Speicher.

Bildmaterial: Copyright © Apple