1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Apple
  5. Apple iPhone
  6. Apple iPhone 5S

Apple iPhone 5S Smartphones

Mit einem neuen Prozessor, einem alten, aber immer noch schönen Display, sowie gewohnt guter Verarbeitung geht das iPhone in die nächste Runde. Größte Aufmerksamkeit bekommt das neue Feature eines Fingerabdrucksensors, der trotz guter Ergebnisse in der Praxis, ein gemischtes Gefühl hinterlässt.  Weiterlesen

Apple iPhone 5S SmartphonesSolide Hardware
Apple verbaut im neuen Apple iPhone 5S den Apple A7 Dual-Core Prozessor. Dieser ist der erste 64-bit-Prozessor, der seinen Weg in ein Smartphone findet. Das wird natürlich auch entsprechend beworben, die reine Leistungssteigerung wird sich in der Praxis sicherlich in einer weichen Bedienung ohne Hänger im System niederschlagen. Der Takt ist mit 1,7 GHz angemessen und sollte das Gerät an keiner Anwendung scheitern lassen. Als Grafikprozessor kommt eine PowerVR SGX544MP4 Einheit zum Einsatz, die sowohl DirextX 9.0L3 als auch OpenGl 2.1 unterstützt. Etwas mau erscheinen dahingegen die 1 GB Arbeitsspeicher, 2 GB hätten es durchaus sein dürfen.

Apple iPhone 5S SmartphonesSchickes (altes) Display
Das 4 Zoll Große Retina-Display löst mit 1.136 x 640 Pixeln und entsprechenden 326 ppi auf und wird von Gorilla Glass 3 geschützt. Vor allem sehr bunte Inhalte wirken angenehm hell und brillant, auch wenn sich bezüglich Display und Design des Geräts nicht viel getan hat. Die Abmessungen fallen mit 12,38 x 5,86 x 0,76 cm gewohnt kompakt aus. Durch sein Gewichtvon 112 Gramm ist das Apple iPhone 5S ein wahrer Handschmeichler mit butterweicher Bedienung. Der interne Speicher ist wahlweise, und gegen einen entsprechenden Aufpreis, 16 GB, 32 GB oder 64 GB groß. Erweiterbar ist er auch bei diesem Gerät nicht.Die Hauptkamera löst 8 Megapixel auf und schießt Bilder in gewohnter Qualität. Allerlei wichtige Features wie Bluetooth 4.0, verbesserte LTE-Anbindungen sind mit an Bord, lediglich eine NFC-Unterstützung fehlt.

Apple iPhone 5S SmartphonesFingerabdrucksensor
Bei diesem Thema scheiden sich die Geister. Apple Fanboys werden sich das Gerät in jedem Fall zulegen, allerdings erscheint das Timing für diese „Innovation“, die im Motorola Atrix schon vorhanden war, aber noch nicht so souverän integriert wurde, eher ungünstig. Und so muss Apple die Gemüter angesichts der jüngsten Scharaden um die Datenunsicherheit aller Menschen auch beruhigen und versichert, dass auf den Abdruck, der als Datensatz und nicht als Bild im Telefon gespeichert werde, von außen nicht zugegriffen werden könne. Ungeachtet dessen, ist der Sensor im Alltag gleichermaßen zuverlässigwie praktisch und zeigt nur bei sehr verschwitzten oder nassen Fingern kleinere Probleme. Insgesamt ist das Apple iPhone 5S ein gelungenes Upgrade des IPhone 4S, das allerdings für die dargebotenen Komponenten überteuert ist.

Bildmaterial: Copyright © Apple