1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Alcatel
  5. Alcatel One Touch Scribe

Alcatel One Touch Scribe Smartphones

Das Alcatel One Touch Scribe richtet sich durch seinen günstigen Preis an alle budgetbewussten Käufer. Dennoch bietet das Smartphone auf Android-Basis einige interessante Features. Besonders hervorzuheben ist dabei der digitale Stift, mit dem der Nutzer das Gerät bedienen oder auf dem Display zeichnen kann.

Das Alcatel One Touch Scribe kommt mit einem zeitgemäß großen Display. Die Anzeigefläche bietet eine Diagonale von fünf Zoll. Leider muss der Nutzer ohne Full HD-Auflösung auskommen, da der Bildschirm nur Platz für 1.280 x 720 Bildpunkte bietet. Das Panel basiert auf der IPS-Technologie, die einen besonders steilen Einblickwinkel und eine hohe Farbtreue bietet. Die Bedienung des Multitouch-Screen kann wahlweise mit den Fingern oder über einen digitalen Stift erfolgen mit dem sich auch auf dem Gerät zeichnen lässt. Für den nötigen Vortrieb sorgt im Alcatel One Touch Scribe ein MediaTek MT6589-Prozessor. Die Zentraleinheit verfügt über vier Rechenkerne, die eine Taktfrequenz von 1,2 GHz vorlegen. Kombiniert haben die Entwickler die CPU mit einem GB Arbeitsspeicher, so dass unter dem eingesetzten Betriebssystem Google Android 4.1 („Jelly Bean“) ein verzögerungsfreies Arbeiten möglich ist. Um den niedrigen Preispunkt zu erreichen, wurde der Rotstift in der Ausstattungsliste beim internen Speicher angesetzt. Lediglich vier GB sind hier konfiguriert. Eine Erweiterung der Kapazität ist aber jederzeit über einen Mirco-SD-Speicherkarteneinschub möglich. Funktechnisch kommt das Alcatel One Touch Scribe mit zügigem WLAN 802.11 b/g/n für den Zugang zum drahtlosen Netzwerk und Bluetooth 4.0 für die kabellose Anbindung externer Hardware, wie Headsets und Lautsprechern. Die Kamera auf der Frontseite löst mit zwei Megapixeln auf, während die Linse auf der Rückseite des Gehäuses Bilder mit einer 8-Megapixel-Auflösung einfängt.

Bildmaterial: Copyright © Alcatel