1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Liquid

Acer Liquid Smartphones

Mit den Liquid Smartphones versucht auch Acer seit einiger Zeit, im umkämpften Handy-Markt Fuß zu fassen und veröffentlicht kontinuierlich Ableger dieser Baureihe. Da alle Geräte des Herstellers den Namenszusatz "Liquid" tragen, finden sich an dieser Stelle die verschiedensten Modelle. Dabei überzeugen die Smartphones insgesamt mit ihrem offenkundig hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. So günstig waren Quad Core Smartphones selten.  Weiterlesen

15 Acer Liquid Smartphones

15 Acer Liquid Smartphones

Acer Liquid SmartphonesGute Performance
Bereits das erste Liquid, das Acer Liquid E1, brachte gemessen an seinem niedrigen Preis mit einem Dual-Core-Prozessor und einem Gigabyte RAM gehörig Leistung in die untere Mittelklasse der Smartphones. Die Nachfolger setzen noch einen drauf und bietet des Öfteren einen Quad-Core-Prozessor, der auch anspruchsvollste Apps spielend bewältigt. Das Beste: Modelle gehen überwiegend für weniger als 300 Euro über den virtuellen Ladentisch. Ähnlich zuverlässig arbeiten die jeweiligen Grafiklösungen. Auch anspruchsvollere Games laufen zumeist ruckelfrei auf den Smartphones. Die schnelle Hardware erlaubt den neueren Modellen der Baureihe auch die Aufnahme von Videos in FullHD oder gar 4K UHD Auflösung.

Solide Ausstattung
Zwar erscheinen 4 bis 16 Gigabyte interner Speicher auf den ersten Blick nicht viel, doch lassen sich die Acer Liquid Smartphones nachträglich per Micro-SD Karte um mehr Speicher erweitern. Das ist ein nettes Feature, vor allem, da die integrierten Kameras durchaus gelungene Fotos machen und dies dank Autofokus und LED-Blitz auch bei schwierigen Lichtverhältnissen bewerkstelligen. Eine zweite Kamera befindet sich indes an der Vorderseite und dient vor allem für Videogespräche. Der drahtlose Datenversand ist per Bluetooth möglich, darüber lassen sich außerdem Freisprech-Einrichtungen und kabellose Headsets nutzen. Dank A-GPS lassen sich die Smartphones auch gut als Navigationsgerät verwenden, eine entsprechende App findet sich leicht, denn Googles Play Store bietet eine schier unendliche Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Apps, die sich dann einfach auf das Smartphone laden lassen. Als Betriebssystem kommt Google Android in einer meist aktuellen Version zum Einsatz.

Tolle Displays
Acer setzt bei seiner Liquid Baureihe zudem häufig auf hochwertige IPS-Panels, welche sich in der Vergangenheit bereits durch eine hohe Farbtreue und große Blickwinkelunabhängigkeit bewährt haben. Die Auflösung unterschiedet sich natürlich je nach Diagonale der Displays und entspricht generell dem Preis-Leistungs-Mantra des Herstellers. Die Darstellung erfolgt aber dennoch recht scharf und auch Schrift wirkt bei kleineren Pixeldichten nur selten ausgefranst. Während einige Modelle auf einen fest verbauten Akku setzen, lassen sich andere wiederum auswechseln. Die Laufzeiten sind insgesamt befriedigend.

Bildmaterial: Copyright © Acer