1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Pentium (Arrandale)
  5. Intel Pentium Dual Core U5600

Intel Pentium Dual Core U5600

Der Intel Pentium Dual Core U5400 ist als besonders sparsamer Zweikernprozessor vor allem für Subnotebooks geeignet. Seine Taktfrequenz ist zwar recht niedrig, dennoch überflügelt der Prozessor bei der Leitungsfähigkeit die Intel-Atom-Serie deutlich. Subnotebooks mit dem Intel Pentium Dual Core U5400 eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Dazu gehört das Bearbeiten von Office-Dokumenten, aber auch die Wiedergabe von Musik und Videos. Für Spiele sind solche Subnotebooks aber kaum geeignet. Der Intel Pentium Dual Core U5400 ist im zweiten Quartal 2010 erschienen.

Die zwei Kerne des Intel Pentium Dual Core U5400 arbeiten mit je 1,33 GHz. Beide teilen sich einen L3-Cache, der eine Kapazität von drei MB hat. Mit seiner 64-Bit-Unterstützung arbeitet der Intel Pentium Dual Core U5400 mit allen aktuellen Betriebssystemen zusammen. Der interne Intel GMA HD Grafikchip arbeitet mit 166 MHz, kann diese Frequenz unter Last aber auf bis zu 500 MHz steigern. Der im Prozessor eingebaute Speichercontroller verfügt über zwei Kanäle und kommuniziert mit DDR3-Speicher. Das System erreicht dabei einen theoretischen Speicherdurchsatz von bis zu 12,8 GB/s. Besonderes Augenmerk liegt aber auf dem niedrigen Energieverbrauch von nur 18 Watt. Dadurch erreichen mit dem Intel Pentium Dual Core U5400 ausgestattete Notebooks zum Teil beachtliche Laufzeiten.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz1.33
Anzahl der Kerne2
L3-Cache / SmartCache1.33
Fertigungstechnologie32
Interne GrafikIntel HD
GPU Frequenzmax. 500
TDP18
SpeicherunterstützungDDR3-800
Erscheinungsdatum1. Quartal 2011

1 Notebook mit Intel Pentium Dual Core U5600

1 Notebook mit Intel Pentium Dual Core U5600