1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Core i7 (Sandy Bridge)
  5. Intel Core i7-2657M

Intel Core i7-2657M

Der Intel Core i7 2657M ist ein flotter Notebookprozessor, der speziell auf Subnotebooks zugeschnitten wurde. So besitzt er bei gleichzeitig guter Leistung eine sehr geringe Verlustleistung, um lange Akkulaufzeiten und geringe Wärmeentwicklung zu gewährleisten. Der Prozessor ist für die meisten Anwendungen geeignet und macht auch vor anspruchsvollen Programmen wie Video-Editoren nicht halt. Seine geringe Taktfrequenz kann in Spielen allerdings problematisch sein. In den Prozessor ist zudem eine Grafiklösung integriert, die eine gute Leistung bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch bietet. Sie kann den Prozessor bei der Konvertierung und Wiedergabe von Videos unterstützen. Alles in allem ist der Intel Core i7 2657M nicht nur ein sehr schneller, sondern zudem ein extrem sparsamer Prozessor, an dem Subnotebook-Besitzer ihre Freude haben werden.

Die beiden Rechenkerne des Dual-Core-Prozessors arbeiten mit jeweils 1,6 GHz. Die TurboBoost-Technologie ermöglicht eine temporäre Taktsteigerung auf bis zu 2,7 GHz. Die Hyper-Threading-Technik beschleunigt Programme, die von vielen Kernen profitieren noch einmal zusätzlich. Die interne Grafik arbeitet mit 350 MHz, kann ihren Takt bei Bedarf aber ebenfalls erhöhen. Der zweikanalige Speichercontroller unterstützt DDR3-Speicher mit einer Frequenz von bis zu 1.333 MHz. Die maximale Verlustleistung des 32nm-Prozessors liegt bei nur 17 Watt, einschließlich des Grafikchips. Erschienen ist der Intel Core i7 2657M im 1. Quartal 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2011
Basis-Taktfrequenz1,6 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 MB
L3-Cache / SmartCache4 MB
Fertigungstechnologie32 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 3000
GPU Frequenz350 MHz
TDP17 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1333