1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Core i3 (Sandy Bridge)
  5. Intel Core i3-2357M

Intel Core i3-2357M

Der Intel Core i3 2357M ist ein sparsamer Notebook-Prozessor aus der Sandy-Bridge-Familie von Intel. Aufgrund seines niedrigen Stromverbrauchs wird er vor allem in Subnotebooks eingesetzt. Seine Leistungsfähigkeit ist dennoch sehr hoch. So eignet sich der Prozessor nicht nur für einfache Büroanwendungen oder das Surfen im Internet, sondern auch für anspruchsvollere Aufgaben wie die komplexe Bildbearbeitung oder das Bearbeiten von Musik. Zur häufigen Videokonvertierung, die extrem schnelle Prozessoren erfordert, ist der Intel Core i3 2357M etwas zu langsam. Auch für anspruchsvolle Computerspiele ist die Taktfrequenz des Intel Core i3 2357M nicht ausreichend. Wie alle Core-i-Prozessoren der Generation von 2011 besitzt auch der Intel Core i3 2357M einen internen Grafikchip, der nicht sonderlich schnell ist, aber eine weitere Grafiklösung überflüssig macht und somit eine kompakte Bauweise der Subnotebooks zulässt. Der extrem sparsame Intel Core i3 2357M kann mit seiner hohen Leistung und dem schnellen integrierten Intel-Grafikchip auf ganzer Linie überzeugen.

Die beiden Kerne des Intel Core i3 2357M arbeiten mit einer Taktfrequenz von 1,3 Gigahertz. Als Einsteigermodell muss der Prozessor auf die Turbo-Boost-Technik verzichten, was insbesondere aufgrund des niedrigen Taktes sehr schmerzlich ist. Dafür unterstützt der Prozessor die Hyper-Threading-Technik, die dem Betriebssystem zwei virtuelle Rechenkerne simuliert, um die Lastverteilung zu optimieren und so einen Leistungsgewinn zu erzielen. Der interne Grafikchip ist vom Typ HD Graphics 3000 und arbeitet mit 350 Megahertz. Der Grafikchip kann seinen Takt in Lastsituationen auf bis zu 950 Megahertz erhöhen. Der Intel Core i3 2357M besitzt einen eigenen Speichercontroller mit zwei Kanälen. Ein drei Megabyte großer SmartCache wird vom Prozessor und dem Grafikchip gemeinsam verwendet. In diesen Speicher gelangen häufig vom Prozessor genutzte Daten, auf die schnell zugegriffen werden kann. Augenmerk liegt auf der niedrigen maximalen Verlustleistung von nur 17 Watt. Diese ermöglicht lange Akkulaufzeiten von über fünf Stunden. Erschienen ist der Intel Core i3 2357M im zweiten Quartal 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2011
Basis-Taktfrequenz1,3 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 MB
L3-Cache / SmartCache3 MB
Fertigungstechnologie32 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 3000
GPU Frequenz350 MHz
TDP17 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1333

1 Notebook mit Intel Core i3-2357M

1 Notebook mit Intel Core i3-2357M