1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Core i3 (Haswell)

Intel Core i3 (Haswell)

Die Intel Core i3 (Haswell) Serie ist die Nachfolgergeneration der sehr erfolgreichen Ivy-Bridge-Prozessoren. Die neu etablierte Haswell-Architektur bietet zahlreiche Detailverbesserungen und deutlich schnellere Grafikeinheiten, von denen letztere aber leider den leistungsfähigeren Core-i5- und Core i7-Modellen vorbehalten sind. Die Intel Core i3 (Haswell) Prozessoren besitzen stets zwei Kerne und bieten eine DirectX-11-fähige Grafik, die allerdings nur geringfügig schneller ist als die Grafiklösung des Vorgängers. Die Intel Core i3 (Haswell) Prozessoren werden je nach Modell in Allround-Notebooks, Subnotebooks und Tablets eingesetzt. Die Leistung ist als recht ordentlich zu bezeichnen, die meisten Aufgaben erledigen die Modelle zügig und problemlos. Um auch neuere 3D-Spiele flüssig darstellen zu können, ist aber in jedem Fall eine schnelle, dedizierte Grafikkarte notwendig.

Alle Intel Core i3 (Haswell) Prozessoren haben den 3 MB großen L3-Cache gemeinsam. Anders als beispielsweise der Core i5 unterstützen diese Prozessoren nicht die Turbo-Boost-Technologie und sind deshalb weitgehend an ihren Takt gebunden. Das trifft aber nicht auf die Grafiklösung zu, die ihre Taktfrequenz bei Bedarf erhöhen kann. Der integrierte Speichercontroller arbeitet mit zwei Kanälen und unterstützt stets DDR3-Speicher mit bis zu 1,6 GHz. Das Suffix des jeweiligen Modells gibt zudem Aufschluss über die maximale Verlustleistung (TDP) des Prozessors. Ein „M“ bedeutet eine maximale Verlustleistung von 37 Watt, ein „U“ bedeutet 15 Watt und ein „Y“ entspricht 11,5 Watt.
Weiterlesen

1 Notebook mit Intel Core i3 (Haswell)

1 Notebook mit Intel Core i3 (Haswell)