1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Core i3 (Broadwell)
  5. Intel Core i3-5015U

Intel Core i3-5015U

Der Intel Core i3-5015U ist ein ULV-Zweikern-Prozessor der Broadwell-Generation, der am 31. März 2015 vorgestellt wurde. Der Mittelklasse-Prozessor ist in kompakten Multimedia-Notebooks und Ultrabooks zu finden. Die 2 Rechenkerne der CPU haben eine Taktfrequenz von 2,1 GHz und verfügen nicht über die Turbo-Boost-Technologie. Per Hyper-Threading können bis zu 4 Threads parallel ausgeführt werden. Auf dem Chip ist eine Intel HD Graphics 5500 Grafikeinheit verbaut, die mit maximal 850 MHz taktet. Daneben ist auch ein Speichercontroller integriert, der Dual-Channel LPDDR3-1600/DDR3L-1600 bis zu 16 GB unterstützt. Der Prozessor ist mit einem 3 MB großen Intel Smart Cache ausgestattet.

Architektur
Bei der Broadwell-Architektur handelt es sich um die Weiterentwicklung der Haswell-Mikroarchitektur und eine Strukturbreitenverkleinerung von 22 nm auf 14 nm. Diese Umstellung erlaubt kleinere Chip-Bauweisen und führt zu einer deutlich höheren Energieeffizienz. Im Vergleich zum Vorgänger wurden lediglich kleinere Befehlssatzerweiterungen wie ADX und SMAP hinzugefügt. Zudem wurde die Sprungvorhersage verbessert und die Einträge im L2 Translation Lookaside Buffer (TLB) von 1000 auf 1500 vergrößert. Außerdem kommen Tri-Gate-Transistoren der 2. Generation zum Einsatz, die ihrerseits auch nochmal zu einer Erhöhung der Energieeffizienz beitragen dürften. Bei Broadwell wurden die Befehlssatzerweiterungen ADX und SMAP hinzugefügt. Im Gegensatz zu den höherpreisigen Modellen fehlen dem Intel Core i3-5020U einige Technologien wie die Transactional Synchronization Extensions New Instructions (TSX-NI), Intel vPro und Trusted Execution. Der 256 KB große L1 Cache des Intel Core i3-5015U setzt sich aus einem 32 KB Instruction Cache und einem 32 KB Data Cache pro Rechenkern zusammen. Der L2 Cache besteht aus je 256 KB pro Rechenkern. Zudem steht dem System ein 3 MB großer Shared Cache zur Verfügung. Das Package des Intel Core i3-5015U hat eine Größe von 40x24 mm und benutzt den FCBGA1168-Sockel.

Die integrierte Intel HD Graphics 5500 ist eine Intel GPU der 8. Generation der mittleren Ausbaustufe (GT2). Folglich ist sie mit 24 Execution Units (EUs) ausgestattet. Sie hat eine Basistaktfrequenz von 300 MHz, die auf bis zu 850 MHz Turbo erhöht werden kann. Neben den APIs OpenCL 2.0, OpenGL 4.3 und DirectX 11.2 unterstützt die GPU die Intel-Features Quick Sync Video, WiDi, InTru 3D und Clear Video HD. Bis zu 3 Bildschirme können über DP 1.2, eDP 1.3 und HDMI 1.4a angeschlossen werden. H.265-Videos werden hardwareseitig decodiert. Aktuelle Spiele (2015) sind nur auf niedrigen Einstellungen spielbar.

Leistung
Der Intel Core i3-5015U entspricht in fast allen Belangen exakt dem i3-5010U, einziger Unterschied ist die minimal niedriger getaktete integrierte GPU. Dank der leicht verbesserten Architektur bietet der Prozessor eine etwas höhere Performance als die ähnlich konfigurierte Haswell-CPU i3-4158U (2 GHz, 15 Watt). Die Leistungsreserven gehen daher auch über Office und Multimedia hinaus. Die nominale TDP von 15 Watt kann auf 10 Watt cTDP Down reduziert werden.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz2.1 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 MB
L3-Cache / SmartCache3 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 5500
GPU Frequenz850 MHz
TDP15 Watt
SpeicherunterstützungLPDDR3-1333/1600 / DDR3L-1333/1600

2 Notebooks mit Intel Core i3-5015U

2 Notebooks mit Intel Core i3-5015U