1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. Intel Celeron (Haswell)
  5. Intel Celeron 2957U

Intel Celeron 2957U

Der Intel Celeron 2957U ist ein Prozessor auf Basis der Haswell-Architektur von Intel. Es handelt sich also um einen engen Verwandten der Core-i-Prozessorserie. Der Intel Celeron 2957U wurde für einen niedrigen Energiebedarf optimiert und zählt zu den Niedrigspannungsprozessoren. Er kommt vor allem in günstigen Subnotebooks zum Einsatz. Dabei liegt die Leistungsfähigkeit deutlich unter der seiner größeren Geschwister, und Subnotebooks mit diesem Prozessor eignen sich vor allem für einfache Aufgaben wie das Surfen im Internet, das Wiedergeben von Youtube-Videos oder das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten.Der Prozessor besitzt zudem eine integrierte Grafikeinheit, die DirectX 11 unterstützt, in der Praxis aber selbst für einfache 3D-Games viel zu langsam ist.

Die Taktfrequenz des Intel Celeron 2957U liegt bei 1,4 GHz pro Kern. Weder Hyper-Threading noch Turbo-Boost werden von dem Prozessor unterstützt. Er besitzt einen zwei Megabyte großen L3-Cache, der gleichermaßen von den Prozessorkernen und der Grafikeinheit verwendet werden kann. Beim Grafikchip handelt es sich um eine Intel HD Graphics Grafiklösung, die mit einem Takt von 200 bis 1.000 MHz arbeitet. Der Speichercontroller unterstützt auf zwei Kanälen bis zu 16 Gigabyte RAM. Die maximale Verlustleistung des Prozessors beträgt 15 Watt. Erschienen ist er im April 2014.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2014
Basis-Taktfrequenz1.4 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 KB
L3-Cache / SmartCache2 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics (Haswell)
GPU Frequenz200 MHz
TDP15 Watt
SpeicherunterstützungDDR3L-1600

1 Notebook mit Intel Celeron 2957U

1 Notebook mit Intel Celeron 2957U