1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. AMD Turion II X2 Neo
  5. AMD Turion II Neo K685

AMD Turion II Neo K685

Der AMD Turion II Neo K685 ist ein Zweikernprozessor von AMD. Er überzeugt vor allem aufgrund seines niedrigen Stromverbrauchs und wird dementsprechend häufig in Subnotebooks eingesetzt. Der Prozessor ist recht preiswert zu haben, so dass entsprechende Geräte recht günstig sind. Dennoch bietet der AMD Turion II Neo K685 eine ordentliche Leistung. Er ist sowohl für den Einsatz im Büro als auch für einfachere Multimedia-Anwendungen wie die Wiedergabe von Film und Musik geeignet. Er spielt auch ohne unterstützende Grafikkarte HD-Videos flüssig ab. Aufgrund seiner recht niedrigen Taktfrequenz benötigt der Prozessor für aufwändige Berechnungen recht viel Zeit. Beispiele hierfür sind die Umwandlung von Videos in andere Formate, das Rippen von CDs oder das Verschlüsseln von Daten. Auch für die Darstellungmoderner Spiele ist der AMD Turion II Neo K685 kaum geeignet. Außerdem sind in Subnotebooks nur selten schnelle Grafikkarten verbaut.

Die zwei Kerne des AMD Turion II Neo K685 arbeiten mit einer Frequenz von jeweils 1,8 Gigahertz. Zusätzlich verfügt jeder der Kerne über einen eigenen, ein Megabyte großen L2-Cache. Dort finden häufig vom Prozessor genutzte Daten Platz, um die Zugriffszeiten zu reduzieren. Ein L3-Cache wie bei den Desktop-Turions fehlt dem AMD Turion II Neo K685. Der HyperTransport-Takt beträgt 1,6 GHz. Dieser Bestandteil des Prozessors dient der Kommunikation mit dem Arbeitsspeicher. Auffallend niedrig ist die maximale Verlustleistung. Die beträgt nur 15 Watt. In Abhängigkeit von der sonstigen Hardware des Notebooks sowie von der Leistung des Akkus, sind Laufzeiten von über fünf Stunden möglich. Erschienen ist der Und da das neue Netzteil ja etwas effizienter ist als das alte, spar ich beim Zocken und so bisschen Strom am 4. Januar 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz1.8
Anzahl der Kerne2
L2-Cache1
L3-Cache / SmartCache1.8
Fertigungstechnologie45
TDP15
SpeicherunterstützungDDR3-1066
Erscheinungsdatum4. Quartal 2010