1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. AMD A6
  5. AMD A6-4455M

AMD A6-4455M

Die AMD A6-4455M-APU ist ein besonders sparsames Modell aus der „Trinity“-Baureihe von kombinierten Recheneinheiten von AMD. Diese APU dürfte vor allem in preiswerten Subnotebooks anzutreffen sein, wo die AMD A6-4455M-APU eine lange Akkulaufzeit ermöglicht und darüber hinaus eine ordentliche Rechen- und Grafikleistung bietet. Zwar sind die beiden Rechenkerne für einen besonderen Leistungshunger nicht ausgelegt, die meisten Aufgaben bewältigen sie aber zügig. Auch der Grafikchip kann nicht ganz mit den schnellen integrierten Radeons der weniger akkuschonenden Modelle mithalten, dekodiert aber ohne Zutun des Prozessors HD-Filme und kann auch das ein oder andere (jedoch nicht besonders grafiklastige) Spiel darstellen. Fazit: Preiswert und mit einer ausgewogenen Leistung, überzeugt das neue Trinity-Modell AMD A6-4455M vor allem mit dem geringen Energiebedarf.

Die zwei Rechenkerne der AMD A6-4455M-APU arbeiten regulär mit 2,1 GHz. Bei Bedarf kann der Prozessor einen der beiden Kerne aber auf bis zu 2,6 GHz beschleunigen. Der L2-Cache fällt nicht kleiner sondern gar größer als beim großen Bruder A6-4400M aus und hat eine Kapazität von 2 MB. Der Speichercontroller unterstützt DDR3-Speicher nur bis 1.333 MHz. Der Grafikchip vom Typ Radeon HD 7500G ist mit maximal 424 MHz sehr langsam getaktet und bleibt folglich hinter der Leistung der anderen integrierten Radeons mit Taktraten von bis zu etwa 700 MHz deutlich zurück. Dafür beträgt die maximale Verlustleistung lediglich 17 Watt, wodurch lange Akkulaufzeiten möglich werden. Erschienen ist die APU im Mai 2012.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
ErscheinungsdatumMai 2012
Basis-Taktfrequenz2.1 GHz
Boost-Taktfrequenz2.6 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache2 MB
Fertigungstechnologie32 nm
Interne GrafikAMD Radeon HD 7500G
GPU Frequenz424 MHz
TDP17 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1333

6 Notebooks mit AMD A6-4455M

6 Notebooks mit AMD A6-4455M