1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Ultra Low Voltage Prozessoren
  4. AMD A4
  5. AMD A4-5000

AMD A4-5000

Der AMD A4-5000 ist ein Quad-Core-Prozessor mit integrierter DirectX-11-Grafik von AMD, der vor allem in Subnotebooks, beispielsweise Ultrathins eingesetzt wird und mit einem guten Preisleistungsverhältnis sowie einer vergleichsweise guten Grafikleistung überzeugt. Auch sonst bietet der Prozessor eine recht gute Leistung, auch wenn der Fokus klar auf geringem Energieverbrauch liegt. Somit sind auch lange Akkulaufzeiten von sechs und mehr Stunden problemlos möglich, sowie kompakte Gehäuse mit ruhigen Lüftern. Problemlos für die Wiedergabe von Medien und auch für das Rippen von CDs oder der Verschlüsselung von Daten geeignet, ist der AMD A4-5000 im direkten Vergleich mit den ULV-Varianten der Core-i-Prozessoren von Intel etwas langsamer.

Die vier Kerne des AMD A4-5000 arbeiten mit jeweils 1,5 GHz Taktfrequenz, einen Turbomodus bietet das Modell nicht. Die integrierte AMD Radeon HD 8330 Grafik arbeitet mit einem Standardtakt von 500 MHz und muss ebenfalls auf einen Turbo verzichten. Weil der Speichercontroller direkt in den Prozessor integriert ist, entfällt der Umweg übers Mainboard. Unterstützt wird übrigens DDR3L-Speicher mit bis zu 1600 MHz. Erschienen ist das Modell im Mai 2013.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2013
Basis-Taktfrequenz1.5 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache2 MB
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikAMD Radeon HD 8330
GPU Frequenz497 GHz
TDP15 Watt
SpeicherunterstützungDDR3L-1600

19 Notebooks mit AMD A4-5000

19 Notebooks mit AMD A4-5000