1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Texas Instruments OMAP
  5. Texas Instruments OMAP 4460

Texas Instruments OMAP 4460

Der Texas Instruments OMAP 4460 ist ein SoC (System-on-a-Chip), der vor allem in Smartphones und Tablet-PCs zum Einsatz kommt. Er bietet dank seiner zwei Prozessorkerne und der im vergleich zum Standardtakt stark beschleunigten Grafikeinheit eine sehr gute Performance, die für alle Anwendungsbereiche auf dem Smartphone ausreichend ist. Neben dem ohnehin schon schnellen Prozessor steht dem Texas Instruments OMAP 4460 desweiteren eine Multimedia-Einheit zur Verfügung, die in der Lage ist, zahlreiche Videoformate zu ver- und entschlüsseln. So kann der Texas Instruments OMAP 4460 auch FullHD-Videos ruckelfrei und ohne Belastung der Prozessorkerne abspielen. Zum Einsatz kommt dieser SoC beispielsweise im Samsung Galaxy Nexus.

Etwas schneller als sein kleiner Bruder OMAP 4430 arbeitet der Texas Instruments OMAP 4460 mit Taktfrequenzen zwischen 1,2 und 1,5 GHz, abhängig vom Modell. Der PowerVR SGX540 Grafikkern hingegen arbeitet mit 384 MHz und damit fast doppelt so schnell, als der Standardtakt von 200 MHz erlaubt. Zudem unterstützt der SoC Dual-Channel LPDDR2-RAM. Die Fertigung erfolgt im 45 Nanometer-Verfahren. Erschienen ist der Texas Instruments OMAP 4460 im 4. Quartal 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz1,2-1,5
Anzahl der Kerne2
Fertigungstechnologie45
Interne GrafikPowerVR SGX540
GPU Frequenz384
SpeicherunterstützungLPDDR2
Erscheinungsdatum4. Quartal 2011

3 Tablets mit Texas Instruments OMAP 4460

3 Tablets mit Texas Instruments OMAP 4460