1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Samsung Exynos
  5. Samsung Exynos 9 Octa 8895

Samsung Exynos 9 Octa 8895

Der Samsung Exynos 9 Octa 8895 ist ein ARM-basiertes High-End Octa-Core-SoC mit integrierter Mali-Grafikeinheit, das am 23. Februar 2017 angekündigt wurde. Das SoC kommt exklusiv in Samsung-Smartphones wie dem Galaxy S8 und Galaxy S8+ zum Einsatz und ist der erste Chip des Herstellers, der im 10 nm Prozess gefertigt wird. Das SoC integriert 4 High-Power- und 4 Low-Power-Kerne. Während als Low-Power Kerne ARMs Cortex-A53 Referenzdesign zum Einsatz kommt, handelt es sich bei den High-Power Kernen um Samsungs eigene M1 (Mongoose) Kerne der 2. Generation. Die 4 Cortex-A53-Kerne haben eine Taktfrequenz von 1,7 GHz und die M1-Kerne können Frequenzen von bis zu 2.5 GHz erreichen. Der Speichercontroller des Chips unterstützt modernen 64-Bit Dual-Channel LPDDR4X-Speicher. Bei der integrierten GPU handelt es sich um die ARM Mali-G71 MP20, die eine Taktfrequenz von 550 MHz hat. Das SoC verfügt über ein leistungsstarkes LTE-Modem, das Cat. 16 Downlink mit fünffacher Carrier-Aggregation (CA) für bis zu 1 Gbit/s Downloadrate und Cat. 13 Uplink mit zweifacher CA für bis zu 150 Mbit/s Uploadrate unterstützt.

Architektur
Der Samsung Exynos 9 Octa 8895 integriert eine Quad-Core M1-CPU der 2. Generation, die Verbesserungen der Architektur für höhere Leistung und Energieeffizienz liefert. Die M1-CPU basiert auf der ARMv8 Instruction-Set-Architektur (ISA) und wurde von Grund auf von Samsung selbst entwickelt, einschließlich Sprungvorhersageeinheit, Fetch und Decode. Es ist Samsungs erstes mit der Heterogenous-System-Architecture (HSA) kompatibles SoC. ARMs Mali-G71 ist bereits HSA-kompatibel und der Samsung Exynos 9 Octa 8895 wurde mit einer neuen Version der eigenen Samsung Coherent Interconnect ausgestattet, um HSA zu unterstützen. Mit HSA können Entwickler Anwendungen entwickeln, die auch die GPU für Berechnung benutzen können. Im SoC wurde Unterstützung für LPDDR4X-Speicher hinzugefügt, der den DRAM-Stromverbrauch um 20% reduziert, indem der Output-Antriebsstrom um 45% von 1,1 Volt auf 0,6 Volt verringert wird. Der Chip verfügt über einen dedizierten Sicherheits-Prozessor für höhere Sicherheit bei mobiler Bezahlung mit Iris- oder Fingerabdruckerkennung. Er ist zudem mit einer Vision-Processing-Unit für eine bessere Erkennung von Objekten und deren Bewegung durch die Kamera ausgestattet, wodurch fortschrittliche Funktionen wie Corner-Tracking möglich werden. Neu ist die Unterstützung für eine 28 Megapixel Front- und Rückkamera und 28 MP + 16 MP Dual-Kameras mit Smart WDR und PDAF. Dafür kommen 2 ISPs zum Einsatz, ein Low-Power ISP für die 16 MP Kamera und ein High-Quality ISP für die 28 MP Kamera, wodurch der Stromverbrauch auch bei Dual-Kameras eingeschränkt wird. Der Prozessor kommt mit einer neuen Version von Samsungs eigner Multi-Format Codec-Engine, die Decoding und Encoding für HEVC/H.265, AVC/H.264 und VP9 in 4K-Auflösung mit 120 FPS unterstützt. Das SoC wird mit Samsungs neuer 10 nm LPE FinFET-Prozesstechnologie gefertigt. Der 10 nm Prozess liefert bis zu 27% höhere Leistung oder 40% geringeren Stromverbrauch verglichen mit 14 nm LPE FinFET.

Die integrierte ARM Mali-G71 MP20 mit 20 Shader-Cores liefert bis zu 60% mehr Leistung als die Mali-T880 MP12 im Exynos 8 Octa 8890. Fortschrittliche Funktionen wie MSAA, Mipmap und Tessellator sorgen für ein hervorragendes Gaming-Erlebnis.

Leistung
Der Samsung Exynos 9 Octa 8895 kommt in den meisten Versionen des Galaxy S8 und Galaxy S8+ zum Einsatz, lediglich in Nordamerika hat Samsung stattdessen auf den Snapdragon 835 von Qualcomm gesetzt. Die Prozessoren liefern in Benchmarks fast identische Leistung, wobei der Samsung Exynos 9 Octa 8895 sogar eine höhere Multi-Core-Leistung als der Kirin 960 erreicht und damit in dieser Kategorie im 1. Quartal 2017 der schnellste Prozessor auf dem Markt ist. Zudem liefert Samsungs Chip mit der Mali-G71 eine höhere Grafikleistung als der Snadpragon 835 mit der Adreno 540.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2017
Basis-Taktfrequenz2.5 GHz
Anzahl der Kerne8
Fertigungstechnologie10 nm
Interne GrafikARM Mali-G71 MP20
GPU Frequenz550 MHz
SpeicherunterstützungLPDDR4X

8 Smartphones mit Samsung Exynos 9 Octa 8895

8 Smartphones mit Samsung Exynos 9 Octa 8895