1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Qualcomm Snapdragon 435
  5. Qualcomm Snapdragon 435 (MSM8940)

Qualcomm Snapdragon 435 (MSM8940)

Der Qualcomm Snapdragon 435 (MSM8940) ist ein Einsteiger-Prozessor mit 8 Kernen, der am 11. Februar 2016 vorgestellt wurde. Der Prozessor löst den baugleichen Snapdragon 430 ab und verfügt über ein schnelleres X9 LTE-Modem. Die CPU bleibt mit 8 Cortex-A53-Kernen, die mit 1,4 GHz takten gleich. Ebenso der Speichercontroller, der weiterhin LPDDR3-Speicher mit 800 MHz Taktfrequenz unterstützt. Auch auf der GPU-Seite hat sich mit der Beibehaltung der Adreno 505 nichts geändert. Für Ausflüge ins Internet hat Qualcomm dem Chip jedoch ein schnelles X9 LTE-Modem spendiert, das nun 300 MB/s (64-QAM) Cat. 7 Downlink mit 2x20 MHz Carrier Aggregation (CA) sowie 100 MB/s (16-QAM) Cat. 13 Uplink unterstützt.

Architektur
Die Octa-Core Cortex-A53-CPU des Snapdragon 430 wird unverändert auch im Qualcomm Snapdragon 435 (MSM8940) benutzt. Es handelt sich weiterhin um einen ARMv8 Application-Prozessor, der 64-Bit ARM-Code (AArch64) und die AArch32-Legacy-Instruktionen, also ARMs 32-Bit Code und Thumb-2-Instruktionen unterstützt. Auch an den Features des SoCs hat sich praktisch nichts geändert. Es ist weiterhin ein Hexagon 536 Digitalsignalprozessor (DSP) mit All-Ways Aware-Technologie verbaut, die mit Googles Awareness API kompatibel ist und damit das Sammeln kontextueller Informationen auf einer sehr stromsparenden Ebene erlaubt. Das SoC ist mit Bluetooth 4.1 und Bluetooth Low Energy (BLE), 802.11ac WLAN, IZat Gen8C GPS und NFC ausgestattet. Gerätebildschirme mit einer Auflösung von 1080p, 1920x1200 und WUXGA und externe Bildschirme mit 1080p werden unterstützt. H.264/AVC- und H.265/HEVC-Videos können in 1080p wiedergegeben und in 1080p mit 30 FPS aufgenommen werden. Der Dual-Bildsignalprozessor (ISP) unterstützt Kameras bis 21 Megapixel. Das SoC ist mit Qualcomms Quick Charge 3.0-Technologie ausgestattet und wird mit der 28 nm Low-Power (LP) Prozesstechnologie hergestellt. Als einzige Neuerung hat Qualcomm dem Prozessor ein X9 LTE-Modem spendiert, das höhere Geschwindigkeiten und ein paar neue Features liefert. Das Modem unterstützt die Standards LTE FDD und TDD, WCDMA (HSDPA/HSUPA), TD-SCDMA, EV-DO, CDMA1x und GSM/EDGE. Es ist Dual-SIM-fähig und unterstützt VoLTE mit HD und Ultra HD Voice (EVS), wodurch die Sprachqualität unter bestimmten Bedingungen deutlich verbessert wird. Die Downlink Carrier Aggregation wurde von 1x20 MHz auf 2x20 MHz erhöht.

Bei der integrierten Grafikeinheit handelt es sich nach wie vor um eine Adreno 505. Die GPU basiert zwar auf der gleichen Architektur wie die High-End Adreno 530, liefert aber keine höhere Leistung als ihre Vorgängerin Adreno 405. Lediglich die API-Unterstützung wurde mit OpenGL ES 3.1+, Direct3D 11.2 und OpenCL 2.0 verbessert.

Leistung
Da die Taktfrequenz nicht verändert wurde, ist die CPU-Leistung des Qualcomm Snapdragon 435 (MSM8940) praktisch mit der des Snapdragon 430 identisch. Damit ist die Leistung auch nicht höher als bei dem ein Jahr älteren Snapdragon 415. Lediglich durch das neuere und deutlich schnellere X9 LTE-Modem sticht das SoC hervor, das ihm auch einen Vorteil vor ähnlichen Mittelklasse-Modellen wie dem MediaTek MT6750 verschafft.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2016
Basis-Taktfrequenz1.4 GHz
Anzahl der Kerne8
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikAdreno 505
SpeicherunterstützungLPDDR3

12 Smartphones und Tablets mit Qualcomm Snapdragon 435 (MSM8940)

12 Smartphones und Tablets mit Qualcomm Snapdragon 435 (MSM8940)