1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Qualcomm Snapdragon 430
  5. Qualcomm Snapdragon 430

Qualcomm Snapdragon 430

Der Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937) ist ein ARM-basiertes Octa-Core-SoC, das am 15. September 2015 vorgestellt wurde. Das Gerät ist in einigen Android-Smartphones wie dem LG Stylus 2 Plus und dem ASUS Zenfone 3 Laser zu finden und kann als Nachfolger des Snapdragon 415 betrachtet werden. Wie dieser integriert das SoC eine Octa-Core Cortex-A53-CPU, die auf 1,4 GHz getaktet ist. Der Speichercontroller unterstützt weiterhin LPDDR3-Speicher, jedoch mit einer höheren Taktfrequenz von 800 MHz. Auch die integrierte GPU wurde auf eine neuere Adreno 505 geupgradet, die jedoch kaum Leistungsverbesserungen gegenüber der vorigen Adreno 405 bringt. Das SoC verfügt über ein Qualcomm X6 LTE-Modem mit 2x10 MHz Carrier Aggregation und Cat. 4 Downlink bis 150 MB/s und Cat. 5 Uplink bis 75 MB/s.

Architektur
An der CPU hat sich um Vergleich zum Snapdragon 415 kaum etwas geändert. Es kommt weiterhin eine Octa-Core Cortex-A53-CPU zum Einsatz, die auf der ARMv8-A-Architektur basiert und 64-Bit ARM-Code (AArch64) unterstützt. Sie unterstützt auch die AArch32-Legacy-Instruktionen, also ARMs 32-Bit Code und Thumb-2-Instruktionen. Der Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937) ist mit Bluetooth 4.1 und Bluetooth Low Energy (BLE), VIVE 802.11ac WLAN mit Multi-User MIMO für eine bis zu 3-mal höhere Geschwindigkeit in stark genutzten Netzwerken, IZat Gen8C GPS und NFC ausgestattet. Das integrierte Modem unterstützt LTE FDD und TDD, WCDMA (HSDPA/HSUPA), TD-SCDMA, EV-DO, CDMA1x und GSM/EDGE. Weitere Telefonfunktionen sind LTE Dual-SIM und HD Voice über 3G und VoLTE, wodurch die Gesprächsqualität bei Telefonaten verbessert werden kann. Auf dem SoC ist ein Hexagon 536 Digitalsignalprozessor (DSP) für sehr energieeffiziente Verbesserungen bei Musik, Audio und Video verbaut. Gerätebildschirme mit 1080p, 1920x1200 und WUXGA sowie externe Bildschirme mit 1080p werden unterstützt. H.264/AVC- und H.265/HEVC-Videos können in 1080p wiedergegeben und in 1080p mit 30 FPS aufgenommen werden. Auf der Audio-Seite hat Qualcomm dem Chip die Fluence HD Geräuschreduzierungstechnologie spendiert. Der Dual-Bildsignalprozessor (ISP) kann mit 21 Megapixel Kameras arbeiten. Das SoC kommt mit Qualcomms Quick Charge 3.0-Technologie. Es wird mit der 28 nm Low-Power (LP) Prozesstechnologie hergestellt.

Die integrierte Adreno 505 ist eine Einsteiger-GPU, die keinen Leistungszuwachs gegenüber der Vorgängerin Adreno 405 bietet. Sie ist immerhin softwarekompatibel zu anderen GPUs der Adreno 500-Serie, wodurch Entwickler sehr leicht ihre Spiele portieren können. Die GPU unterstützt die APIs OpenGL ES 3.1+, Direct3D 11.2 und OpenCL 2.0.

Leistung
Da die Taktfrequenz nicht verändert wurde, ist die CPU-Leistung des Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937) praktisch mit der des Snapdragon 415 identisch. Der Prozessor ordnet sich damit in etwa zwischen dem MediaTek MT6750 mit 1,5 GHz und dem HiSilicon Kirin 620 mit 1,2 GHz ein. Für ein Einsteiger-SoC ist die Leistung angemessen und die meisten Android-Apps sollten ohne größere Probleme laufen.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum3. Quartal 2016
Basis-Taktfrequenz1.4 GHz
Anzahl der Kerne8
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikAdreno 505
SpeicherunterstützungLPDDR3

20 Smartphones mit Qualcomm Snapdragon 430

20 Smartphones mit Qualcomm Snapdragon 430