1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. MediaTek MT
  5. MediaTek MT6750

MediaTek MT6750

Der MediaTek MT6750 ist ein Mittelklasse Octa-Core-Prozessor mit integrierter ARM-Grafikeinheit, der im 2. Quartal 2016 eingeführt wurde. Der Prozessor ist z.B. im Meizu M3 verbaut und ist in 2 verschiedenen Varianten zu finden. Sowohl die Standard-Variante als auch die Turbo-Variante (MT6750T) integriert 8 Cortex-A53 CPU-Kerne, die in einen Cluster mit 1 GHz Taktfrequenz und einen Cluster mit 1,5 GHz Taktfrequenz aufgeteilt sind. Der Prozessor kann mit bis zu 4 GB 32-Bit Single-Channel LPDDR3-Speicher mit einer Taktfrequenz von 666 MHz (833 MHz im MT6750T) ausgestattet werden. Mit auf dem Chip ist eine ARM Mali-T860 MP2 Grafikeinheit verbaut, die in der Standard-Variante eine Taktfrequenz von 520 MHz und in der Turbo-Variante eine Taktfrequenz von 650 MHz hat. Der Prozessor verfügt über ein integriertes Cat. 6 LTE-Modem für weltweite 4G-Abdeckung mit Carrier-Aggregation (CA) und Unterstützung für VoLTE, ViLTE, VoWiFi und RCS. Geschwindigkeiten von bis zu 300 MB/s Downlink und 50 MB/s Uplink sind damit möglich.

Architektur
Der MediaTek MT6750 wird wahrscheinlich, wie der Premium-Prozessor Helio P10, mit der 28 nm HPC+ Prozesstechnologie hergestellt, die bis zu 30% Stromersparnis gegenüber Geräten mit der bisherigen HPC-Prozesstechnologie ermöglicht, was zu einem großen Teil durch die Reduzierung des Leckstroms um 50% erreicht wurde. Auch die Leistung konnte um fast 15% gesteigert werden. Der MediaTek MT6750 benutzt ARMs Cortex-A53-Kerne, die auf der 64-Bit ARMv8-A-Architektur basieren. Sie unterstützen die 64-Bit ARM-Instruktionen (AArch64), aber auch die alten 32-Bit ARM-Instruktionen und die Thumb-2-Instruktionen, die unter AArch32 zusammengefasst wurden. Weitere implementierte ISAs sind die TrustZone-Sicherheitserweiterungen, die NEON Advanced-SIMD-Instruktionen, die DSP- und SIMD-Erweiterungen und Hardware-Visualisierung. Jeder der Cortex-A53-Kerne verfügt über einen 32 KB Instruction Cache und einen 32 KB Data Cache, zudem stehen dem Prozessor 512 KB L2 Cache zur Verfügung. Der Displaycontroller des SoCs unterstützt Bildschirme mit einer Auflösung von bis zu 720p, bzw. 1080p in der MT6750T-Variante. Der Controller ist mit Benutzeroberflächen kompatibel, die aus bis zu 6 Ebenen zusammengesetzt werden. Das SoC ist mit der MiraVision-Technologie zur Bildschirmverbesserung ausgestattet, die Farb- und Kontrast-Adjustierung sowie Gamma- und Schärfeverbesserung umfasst. Dazu gehören auch die Technologien SmartScreen und UltraDimming SmartScreen für adaptive Helligkeit und Kontrast. Das SoC unterstützt bis zu 16 Megapixel 30 FPS Kameras mit Dual-ISP und ist kompatibel mit RWWB-Sensoren. Kameratechnologien wie Null-Auslöseverzögerung (ZSD) und Gestenauslöser, elektronische Bildstabilisierung mit Verwendung des Gyrosensors, Foto- und Video-HDR (iHDR), hybrider Autofokus mit Laser-Unterstützung, Auto-Panorama-Modus undLächeln-Erkennung runden das Paket ab. Der Decoder unterstützt die Wiedergabe der Formate H.264 und H.265 in 1080p-Auflösung mit 30 FPS, während der Encoder nur H.264-Videos aufnehmen kann. Das SoC integriert ein MediaTek MT6176-Radiofrequenz-Modul für LTE FDD7TDD R11 Cat. 6 mit 2x20 Carrier-Aggregation und CDMA2000 1x/EVDO Rev. A und die älteren Netzwerke DC-HSPA+, TD-SCDMA und EDGE sowie ein RF MT6625L-Konnektivitätsmodul für WLAN 11abgn, Bluetooth, FM Radio und GPS/GLONASS/BeiDou.

Die integrierte ARM Mali-T860 MP2 hat eine Taktfrequenz von 520 MHz (bzw. 650 MHz) und ist mit 2 Shader-Cores ausgestattet. Sie unterstützt die APIs OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.2 und DirectX 11.1.

Leistung
Laut MediaTek ist das SoC ideal für Android M und L und sollte damit auch für die Zukunft gut gewappnet sein. Mit dem modernen LTE Cat. 6 Modem ist man mit dem MediaTek MT6750 überall auf der Welt schnell im Internet unterwegs. Auch die Leistung der Cortex-A53-Kerne überzeugt und dürfte vor allem auf 720p-Bildschirmen eine flüssige Bedienung gewährleisten. Auch die integrierte ARM-GPU ist für kleine Abstecher in 3D-Android-Spiele durchaus geeignet.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2016
Basis-Taktfrequenz1.5 GHz
Anzahl der Kerne8
L2-Cache512 KB
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikARM-Mali T860 MP2
GPU Frequenz650 MHz
SpeicherunterstützungLPDDR3

2 Smartphones mit MediaTek MT6750

2 Smartphones mit MediaTek MT6750