1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Intel Core Y (Kaby Lake)
  5. Intel Core m3-7Y30

Intel Core m3-7Y30

Der Intel Core m3-7Y30 ist ein 64-Bit Dual-Core-Prozessor der Kaby-Lake-Generation, der am 30. August 2016 vorgestellt wurde. Der Prozessor ist das einzige Überbleibsel der Core m-Modelle, da die Core m5- und m7-Varianten nun in die Core i5- und i7-Familien eingegliedert wurden. Die CPU verfügt über 2 Prozessorkerne mit einer Basistaktfrequenz von 1 GHz, die mit Intels Turbo-Boost 2.0 auf bis zu 2,6 GHz erhöht werden kann. Jeder der Kerne generiert, dank der Hyper-Threading-Technologie, 2 simultane Threads. Der Chip verfügt über eine Intel HD Graphics 615 Grafikeinheit, die eine Basistaktfrequenz von 300 MHz und einen Turbotakt von bis zu 900 MHz hat. Der integrierte Dual-Channel Speichercontroller unterstützt bis zu 16 GB DDR3L-1600 und LPDDR3-1866 Speicher. Der Prozessor hat einen 4 MB großen Intel SmartCache.

Architektur
Eigentlich wurde die 10 Nanometer Cannonlake-Architektur als Nachfolger der Skylake-Architektur erwartet, jedoch wurde die Einführung auf 2017 verschoben. Die Kaby-Lake-Mikroarchitektur führt eine verbesserte 14 nm Prozesstechnologie mit FinFET-Transistoren für höhere Taktfrequenzen und höhere Turbofrequenzen ein. Abgesehen davon hat sich wenig im Vergleich zu Skylake verändert.Zwar unterstützt Kaby Lake nativ USB 3.1 der 2 Generation mit Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s, die im 3. Quartal 2016 vorgestellten CPUs sind jedoch nicht damit ausgestattet. Die Kaby Lake-Architektur unterstützt MMX-Instruktionen, Streaming-SIMD-Erweiterungen (bis SSE4.2), Advanced-Encryption-Standard (AES), Bit-Manipulation-Instruktionen (BMI/1/2), 16-Bit Floating-Point-Conversion-Instruktionen (F16C), Extended-Memory-64 (EM64T), Execute-Disable-Bit (NX/XD), Advanced-Vector-Erweiterungen 2.0, Virtualization-Technologie (VT-x) und VT-x mit Extended Page Tables (EPT) sowie Virtualization für Directed I/O (VT-d). Die Befehlssatzerweiterungen Intel-Memory-Protection(MPX) und Intel-Software-Guard (SGX), die mit Skylake eingeführt wurden, werden auch unterstützt. Beide Erweiterungen verbessern die Software-Sicherheit durch das Einrichten von eigenen Runtime-Umgebungen, die von anderen Programmen geschützt sind, und das Überprüfen des Speichers auf Fehler, die während der Runtime auftreten können. Der Intel Core m3-7Y30 ist ein Kaby Lake-Y-Prozessor, der wie die Skylake-Y-Prozessoren eine TDP von 7 Watt hat. Die Kaby Lake-Prozessoren sind nur mit Windows 10 und zukünftigen Windows-Distributionen kompatibel.

Der Intel Core m3-7Y30 verfügt über eine integrierte Intel HD 615, die fast identisch mit der Intel HD 515 ist. Sie hat eine Basistaktfrequenz von 300 MHz, die auf maximal 900 MHz Turbo erhöht werden kann. Bis zu 3 Bildschirme können über eDP mit 3840x2160@60Hz, DP mit 3840x2160@60Hz, HDMI 1.4 mit 4096x2304@24Hz und DVI angeschlossen werden. Die neue Grafikarchitektur kommt mit etwas höherer 3D-Leistung und verbesserter 4K-Videowiedergabe. Sie unterstützt nativ HDCP 2.2 und kann H.265/HEVC 10-Bit, VP 10-Bit/8-Bit und H.264 decodieren. Encodierung für H.264, H.265/HEVC 10-Bit und VP9 8-Bit wird unterstützt. Die Intel HD 615 unterstützt DirectX 12, OpenGL 4.4 sowie Intel Quick Sync Video, Intel InTru 3D, Intel Clear Video (HD), Intel Wireless und Intel Insider.

Leistung
Zwar können mit der verbesserten 14 nm Fertigungsweise höhere Taktfrequenzen erreicht werden, jedoch ändert sich die Instruction-per-Clock-Leistung (IPC) im Vergleich zum Vorgänger Skylake nicht. Verglichen mit dem Vorgängermodell Core m3-6Y30 hat der Intel Core m3-7Y30 eine 11% höhere Basistaktfrequenz und eine 18% höhere Turbotaktfrequenz. Der Prozessor hat eine konfigurierbare TDP von 4,5 Watt, die auf 7 Watt cTDP-up erhöht und auf 3,5 Watt cTDP-down reduziert werden kann. Die Taktfrequenz wird dadurch auf 1,6 GHz bzw. 600 MHz verändert. Durch die geringe TDP kann der Intel Core m3-7Y30 auch in sehr flachen Notebooks mit passiver Kühlung Platz finden.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz1 GHz
Boost-Taktfrequenz2,6 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 KB
L3-Cache / SmartCache4 MB
Fertigungstechnologie14 nm
Interne GrafikIntel HD 615
GPU Frequenz900 MHz
TDP7 Watt
SpeicherunterstützungDDR3L-1600 / LPDDR3-1866

4 Notebooks und Tablets mit Intel Core m3-7Y30

4 Notebooks und Tablets mit Intel Core m3-7Y30