1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Intel Core M
  5. Intel Core M 5Y31

Intel Core M 5Y31

Der Intel Core M-5Y31 ist ein energieeffizienter ULV-Dual-Core-Prozessor, der im 4. Quartal 2014 vorgestellt wurde und seit 5. Januar 2015 verfügbar ist. Er wurde vor allem für den Einsatz in Tablets und 2-in-1-Geräten entwickelt, kommt aber auch z.B. im MacBook 12 von Anfang 2015 zum Einsatz. Die CPU hat eine relativ niedrige Taktfrequenz von 0,9 GHz, die aber mit der Turbo-Boost-Technologie auf bis zu 2,4 GHz erhöht werden kann. Durch die ebenfalls unterstützte Hyper-Threading-Technologie können zudem 4 Threads parallel bearbeitet werden. Auf dem SoC ist eine Intel HD Graphics 5300 verbaut, die mit maximal 850 MHz taktet. Der Dual-Channel Speichercontroller kann mit LPDDR3 1333/1600 und DDR3L/DDR3L-RS 1600 Speicher bis zu 16 GB umgehen. Die TDP ist konfigurierbar, weshalb der Prozessor auch mit niedrigerer oder höherer Basistaktfrequenz verbaut werden kann.

Architektur
Der Intel Core M-5Y31 basiert auf der Broadwell-Architektur. Broadwell ist die Weiterentwicklung der Haswell-Mikroarchitektur und Strukturbreitenverkleinerung („Tick“) von 22 nm auf 14 nm. Im Vergleich zum Vorgänger wurden lediglich kleinere Befehlssatzerweiterungen wie ADX und SMAP hinzugefügt. Zudem wurde die Sprungvorhersage verbessert und die Einträge im L2 Translation Lookaside Buffer (TLB) von 1000 auf 1500 vergrößert. Anders als in den Core i-Modellen wurden bei den Core M-Modellen die Transactional Synchronization Extensions New Instructions (TSX-NI) deaktiviert, im Gegensatz zu Pentium sind aber die Verschlüsselungsinstruktionen AES-NI und das OS Guard Feature implementiert. In den Broadwell-Prozessoren werden 3D Tri-Gate-Transistoren der 2. Generation verbaut, die eine sehr hohe Energieeffizienz versprechen und aufgrund der geringen Größe (der Intel Core M-5Y31 misst 30x16,5 mm) auch eine sehr kompakte Bauweise ermöglichen. Jeder Rechenkern verfügt über einen 64 KB großen L1Cache, der aus einem 32 KB Instruction und einem 32 KB Data Cache besteht sowie einen 256 KB großen L2 Cache. Für die CPU insgesamt steht ein 4 MB großer L3 Shared Cache bereit.

Wie bei allen Core M-SoCs ist eine Intel HD Graphics 5300 Teil des Gesamtpakets. Die GPU verfügt über 24 Execution Units (EUs) und ist damit Teil der 2. Ausbaustufe (GT2) der Intel Gen8-GPU. Die Basistaktfrequenz liegt bei 350 MHz, per Turbo sind jedoch bis zu 850 MHz möglich. Bis zu 3 Bildschirme können über eDisplayPort, DisplayPort und HDMI mit einer Auflösung von 2560x1600 @ 60 Hz angeschlossen werden. Die APIs DirectX 11.2, OpenGL 4.3 und OpenCL 1.3/2.0 sowie die Features Quick Sync Video, InTru 3D, FDI, Clear Video HD, WiDi und Insider werden unterstützt.

Leistung
Das SoC hat eine sehr niedrige TDP von nur 4,5 Watt. Diese verhindert, dass höhere Taktraten unter andauernder Last aufrechterhalten werden können. Deswegen kann der Intel Core M-5Y31 nur kurzzeitig die Leistung des Haswell-basierten Core i5-4200 mit 15 Watt erreichen. Im Alltagsgebrauch sollte der Prozessor jedoch ausreichend Leistung für die meisten Anwendungen bieten. Die TDP ist auf 3,5 Watt cTDP down oder 6 Watt cTDP up konfigurierbar. Davon hat z.B. der Hersteller Apple Gebrauch gemacht und sein MacBook 12 mit einem Intel Core M-5Y31 ausgestattet, der mit 1,1 GHz taktet.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum4. Quartal 2014
Basis-Taktfrequenz900 MHz
Boost-Taktfrequenz2.4 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 MB
L3-Cache / SmartCache4 MB
Fertigungstechnologie14 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 5300
GPU Frequenz850 MHz
TDP4.5 Watt
SpeicherunterstützungLPDDR3 1333/1600 / DDR3L/DDR3L-RS 1600

1 Tablet mit Intel Core M 5Y31

1 Tablet mit Intel Core M 5Y31