1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Tablet Prozessoren
  4. Intel Atom
  5. Intel Atom Z3580

Intel Atom Z3580

Der Intel Atom Z3580 ist ein 64-Bit Vierkern-SoC, das für Tablets und Smartphones mit Android entwickelt wurde. Es wurde am 1. Juni 2014 vorgestellt und gehört zu Intels Moorefield-Reihe, die speziell für Android konzipiert wurde. Auf dem Chip sind eine PowerVR G6430 GPU mit 457 MHz Basistaktfrequenz und 533 MHz Turbo sowie ein Single-Channel LPDDR3-1600 Speichercontroller, der bis zu 4 GB RAM unterstützt, verbaut. Die 4 Kerne der CPU takten mit maximal 2333 MHz Turbofrequenz, Hyperthreading wird nicht unterstützt. Der L1 Cache hat eine Größe von 224 KB und der L2 Cache beläuft sich auf 2 MB.

Architektur
Der Moorefield-Chip basiert auf Intels Silvermont-Architektur und gehört damit zu Intels erster Atom-Generation mit Out-of-Order-Design. Der Intel Atom Z3580 bietet damit eine bessere Pipeline-Ausnutzung und erhöhte Energieeffizienz im Vergleich zu früheren Atom-Chips. Andere Neuerungen der Silvermont-Mikroarchitektur sind eine optimierte Sprungvorhersage, vergrößerte Buffer undverbesserte Decoder. Der Moorefield-Chip ist das Vierkern-Gegenstück zu den Merrifield Zweikern-SoCs und wird wie diese im 22 nm Low-Power-Verfahren gefertigt (LP1271), ist aber minimal größer (14x14 mm vs. 12x12 mm). Alle Moorefield-SoCs unterstützen MMX, SSE bis 4.2, AES-NI, Intel 64 und VT-x. Außerdem sind stromsparende Features, wie Enhanced Intel SpeedStep Technology (EIST) für die stromsparende Anpassung der Spannung und Taktfrequenz an CPU-Workloads sowie Idle States, welches Leerlaufstufen definiert, um entsprechend stromsparende Aktionen einzuleiten, verbaut. Der 224 KB große L1 Cache setzt sich aus 4 Instruction Chaches mit je 32 KB und 4 Data Caches mit 24 KB zusammen. Der L2 Cache ist 2 MB groß und besteht aus 2 1 MB großen Shared Caches. Bis zu 4 GB Speicher werden von dem Single-Channel LPDDR3-1600 Speichercontroller bei einer Bandbreite von 12,8 GB/s unterstützt.

Auf dem Chip ist eine Intel-fremde PowerVR G6430 des Herstellers Imagination Technologies verbaut. Die GPU gehört zur Series-6 (Rogue) und verfügt über 4 Cluster mit 4 TMUs - über die Shaderzahl ist nichts bekannt. Sie hat eine Frequenzreichweite von 457-533 MHz. API-Support umfasst OpenGL ES 3.1, OpenGL 3.2, OpenCL 1.2 und Direct3D 10.0. Die GPU kann mit der Adreno 330 konkurrieren, weshalb sie sich auch für moderne und anspruchsvolle Android-Spiele und hohe Auflösungen eignet. Hardwaregestütztes 1080p@60 FPS VP8-Encoding und –Decoding sowie H.265 und VP9 sind implementiert. Bis zu 2 Bildschirme können angeschlossen werden, zudem wird Intels Wireless Display unterstützt.

Leistung
Im Vergleich zu ARM-basierten SoCs bietet der Intel Atom Z3580 ein sehr hohes Leistungsniveau. Die gute Performance pro MHz der Silvermont-Chips und die hohe Burst-Taktrate machen ihn zu einem der schnellsten SoCs für Android-Tablets und –Smartphones des Jahres 2014. Auch wenn die GPU in dieser Hinsicht nicht ganz mit dem hohen Leistungsniveau mithalten kann, kann die CPU durchaus mit High-End-Chips wie Nvidias Tegra K1 konkurrieren. Der Intel Atom Z3580 ist daher für High-End Android-Geräte geeignet.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2014
Basis-Taktfrequenz2.3 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache2 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikPowerVR G6430
GPU Frequenz533 MHz
SpeicherunterstützungLPDDR3-1600

8 Smartphones und Tablets mit Intel Atom Z3580

8 Smartphones und Tablets mit Intel Atom Z3580