1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Multimedia Prozessoren
  4. Intel Core 2 Duo

Intel Core 2 Duo

Die Intel Core 2 Duo Serie ist eine extrem unfangreiche Baureihe von Notebook-Prozessoren, die über viele Jahre vertrieben wurde und nun langsam von den Core i-Prozessoren abgelöst wird. Innerhalb dieser Prozessorserie gibt es verschiedene CPU-Typen mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften. Auch die Rechenleistung variiert deutlich.

Allen Prozessoren der Intel Core 2 Duo Serie gemein ist die Ausstattung mit zwei unabhängig voneinander arbeitenden Prozessorkernen. Zudem sind diese Prozessoren mindestens geringfügig schneller als die Pentium Dual-Core-Prozessoren, welche für den Einsteigerbereich konzipiert sind. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist somit zumeist ausreichend; schnellere Vertreter dieser Reihe eignen sich auch gut für Multimedia-Notebooks und 3D-Spiele. Alle Prozessoren der Intel Core 2 Duo Serie kommunizieren mit dem Arbeitsspeicher durch die Northbridge und besitzen demzufolge einen Front Side Bus, der sich in der Taktung von Prozessor zu Prozessor unterscheidet. Zudem können diese CPUs bei Bedarf ihre Taktfrequenz reduzieren, um Energie einzusparen. Dies führt nicht nur zu längeren Akku-Laufzeiten, sondern auch zu einer geringeren Wärmeentwicklung.

Die Prozessoren der Intel Core 2 Duo Serie basieren zum einen Teil auf dem Merom-Kern, zum anderen Teil auf der Penryn-Architektur. Die Merom-Prozessoren, zu denen die Core 2 Duo L7200-L7500 und die T5200-7800 gehören, verfügen über einen L2-Cache von 4 MB Größe, jedoch ist dieser nicht bei allen Modellen komplett freigeschaltet. Die Fertigung erfolgt im 65nm Verfahren. Die moderneren Penryn-Prozessoren, zu denen beispielsweise alle Prozessoren mit der Bezeichnung Intel Core 2 Duo P, verfügen stattdessen über 6 MB L2-Cache und werden im 45nm Verfahren hergestellt. Anhand des Kürzels vor der Modellnummer lässt sich Energieverbrauch und Leistung grob abschätzen:

Die Prozessoren der Intel Core 2 Duo Serie mit einem "T" in der Bezeichnung, verbrauchen zwischen 30 und 39 Watt und haben eine mittlere bis hohe Rechenleistung. Die Penryn-Prozessoren mit einem "P" in der Bezeichnung verbrauchen mit zumeist 25 Watt deutlich weniger Strom, verfügen gleichzeitig aber über eine etwas höhere Leistung. Prozessormodelle mit einem "L" im Namen verbrauchen lediglich zwischen 12 und 19 Watt, und sind etwas leistungsschwächer. Die CPUs mit einem "U" in der Bezeichnung, verbrauchen unter 11,9 Watt und eignen sich vor allem für Subnotebooks und besonders portable Geräte. Die Prozessoren, die zusätzlich vor der Bezeichnung noch ein "S" haben, entsprechen in Stromverbrauch und Leistung in etwa den Modellen ohne S. Besonders die Modelle mit einem "P" in der Bezeichnung, sowie die Prozessoren mit "T", die auf dem Penryn basieren, eignen sich gut für Multimedia-Aufgaben und zum Teil auch für Spiele.

In unserer Kaufberatung finden Sie zu jedem einzelnen Modell der Intel Core 2 Duo Serie eine ausführliche Beschreibung mit Eignung und technischen Daten.
Weiterlesen

514 Notebooks mit Intel Core 2 Duo

514 Notebooks mit Intel Core 2 Duo