1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Multimedia Prozessoren
  4. AMD A12
  5. AMD A12-9720P

AMD A12-9720P

Der AMD A12-9720P ist ein mobiler Quad-Core-Prozessor mit integrierter AMD Radeon-GPU, der im 2. Quartal 2017 eingeführt wurde. Mit seiner 15 Watt TDP ist der Prozessor für Ultrabooks und Multimedia-Notebooks geeignet und konkurriert hauptsächlich mit Intels i3-Prozessoren. Der Chip integriert 2 CPU-Module mit jeweils 2 Rechenkernen, weshalb es sich um eine Quad-Core-CPU handelt. Die Kerne haben einen Basistakt von 2,7 GHz und können eine Turbotaktfrequenz von bis zu 3,6 GHz erreichen. Der integrierte Speichercontroller unterstützt Dual-Channel DDR4-Speicher mit 1866 MHz Taktfrequenz. Da es sich bei dem Chip um eine APU (Accelerated-Processing-Unit) handelt, ist auch eine AMD Radeon R7 (Bristol Ridge) darauf zu finden. Die GPU verfügt über 8 Compute Units (CUs) und kann eine maximale Taktfrequenz von bis zu 758 MHz erreichen. Da die CUs der GPU für General-Purpose-Berechnungen genutzt werden können, rechnet AMD die CPU- und GPU-Kerne zusammen und gibt eine Gesamtzahl von 12 Compute Cores für den Prozessor an.

Architektur
Die Accelerated-Processing-Unit, die die Recheneinheiten von CPU und GPU kombiniert, ist das Ergebnis des AMD Fusion-Projekts, das 2006 mit dem Kauf der Grafikkartenherstellers ATI begann. AMD Fusion wurden im Jahr 2011 wurde die Technologie in Heterogenous-System-Architektur (HSA) umbenannt. Mit der HSA können CPU und GPU auf kohärente Speicherregionen zugreifen, was eine nahtlose Kommunikation ermöglicht. Ähnlich wie bei Multi-Core-CPUs werden Aufgaben auf die Compute Cores verteilt, wobei bei der HSA die bestgeeignete Hardware für die jeweilige Aufgabe (CPU oder GPU) gewählt wird. Die CPU-Kerne des AMD A12-9720P basieren auf der Excavator-Architektur, die auf die Bulldozer-Architektur von 2011 zurückgeht. D.h. dass die CPU weiterhin aus Modulen besteht, wobei jeweils 2 CPU-Kerne auf einem Modul zu finden sind und sich gewisse Ressourcen wie den Level 1 Instruction Cache teilen. Der AMD A12-9720P gehört zur Bristol Ridge-APU-Generation, d.h. dass eine überarbeitete Version der Excavator-Architektur verwendet wird, im Gegensatz zur Carrizo-APU-Generation. Die auf jeder APU integrierte Adaptive-Voltage-Frequency-Regelungseinheit (AVFS) wurde verbessert, sodass nun Leistung, Qualität und Stromverbrauch sowie Verschleiß der APU gemessen werden und dementsprechend Taktfrequenzziele festgelegt werden. Damit kann die AVFS viel gezielter die Spannungslevel steuern, um längere Turbotaktperioden zu erreichen. Notebooks mit Bristol Ridge-APUs können von den Herstellern mit bis zu 5 Sensoren ausgestattet werden, die von AMDs Skin-Temperature-Aware-Power-Management (STAPM) ausgewertet werden. Mit Temperaturmessungen an der Hautoberfläche des Benutzers kann die Leistung der APU maximiert werden, solange für den Benutzer angenehme Temperaturen nicht überschritten werden.

Die integrierte AMD Radeon R7 (Bristol Ridge) basiert auf der Graphics-Core-Next-Architektur der 3. Generation (GCN 1.2). Sie verfügt über 8 Compute Units mit ingesamt 512 Shadereinheiten und 32 TMUs. Die GPU kommt mit Gaming-Technologien wie FreeSync, Eyefinity und Frame Rate Target Control. Sie unterstützt die APIs DirectX 12 und OpenGL 4.4.

Leistung
Der AMD A12-9720P ist Pro A12-9800B und FX-9800P. Er liegt in etwa auf dem Niveau des Core i3-6100U und liefert genügend Leistung für Office, Internet und Multimedia. Da der Prozessor mit der veralteten 28 nm Prozesstechnologie gefertigt wird, ist der deutlich ineffizienter als Intels gegenwärtige 15 Watt-Prozessoren und verbraucht daher mehr Strom und entwickelt mehr Hitze. Die leistungsfähige integrierte Radeon-GPU ist jedoch ein Alleinstellungsmerkmal, das der Prozessor seiner Konkurrenz voraus hat.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2017
Basis-Taktfrequenz2.7 GHz
Boost-Taktfrequenz3.6 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache1 MB
Fertigungstechnologie28 nm
Interne GrafikAMD Radeon R7 (Bristol Ridge)
GPU Frequenz758 MHz
TDP15 Watt
SpeicherunterstützungDDR4

1 Notebook mit AMD A12-9720P

1 Notebook mit AMD A12-9720P