1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Gaming- und Highend-Prozessoren
  4. Intel Core i7 (Skylake)
  5. Intel Core i7-6700T

Intel Core i7-6700T

Der Intel Core i7-6700T ist ein High-End Desktop-Prozessor mit 4 Kernen, der in einigen Business-Notebooks wie dem Schenker Flex F516 zu finden ist. Die CPU wurde am 1. September 2015 vorgestellt und basiert auf Intels Skylake-Architektur. Mit der Turbo-Boost-Technologie kann die Basistaktfrequenz der 4 Rechenkerne von 2,8 GHz auf bis zu 3,4 GHz (3 o. 4 Kerne), 3,5 GHz (2 Kerne) und 3,6 GHz (1 Kern) erhöht werden. Der Prozessor unterstützt Hyper-Threading für bis zu 8 simultane Threads. Der integrierte Dual-Channel Speichercontroller unterstützt DDR3L-1333/1600 und DDR4-1866/2133 Speicher mit 1,35 Volt. Bis zu 64 GB RAM können verwaltet werden. Der Chip verfügt über eine integrierte Intel HD Graphics 530 Grafikeinheit, die mit 350-1100 MHz taktet und DirectX 12 unterstützt. Dem Prozessor steht ein 8 MB großer Intel Smart Cache zur Verfügung.

Architektur
Die Skylake-Prozessoren sind die 6. Generation der Intel-Core-Familie und führen eine neuentwickelte Mikroarchitektur („Tock“) ein. Wie die Prozessoren der vorhergehenden Broadwell-Architektur, werden sie weiterhin im 14-nm Verfahren gefertigt, warten aber mit einigen bedeutenden Verbesserungen auf. Zwar wurde die Leistung nur um ca. 5% gegenüber Broadwell und 5-10% gegenüber Haswell verbessert, jedoch konnte die Energieeffizienz vor allem im Vergleich mit Haswell noch einmal deutlich erhöht werden. Die Verbesserungen liegen vor allem im Detail und sind daher eher unscheinbar. Zur Erhöhung der Energieeffizienz wurde versucht, die Zahl der parallelen Instruktionen zu maximieren. Dafür wurde das Out-of-Order-Fenster vergrößert, die Buffer vergrößert, die Fehlzugriffs-Bandbreite des L2 Caches verdoppelt, die Sprungvorhersage zur Vermeidung von ungewollten Spekulationen verbessert und neue Instruktionen für ein besseres Cache-Management implementiert. Der L2 Cache wurde von einem 8-Wege assoziativen Cache auf ein 4-Wege Modell reduziert, was Strom und Platz spart. Der Intel Core i7-6700T benutzt zwar dieselben Cores wie auch die mobilen Skylake-CPUs, jedoch verfügt er statt eines integrierten Chipsatzes über einen separaten Intel 100 Series Chipsatz. Die Fläche des Package ist daher mit 37,5x37,5 etwas größer. Pro Kern steht dem Prozessor ein 32 KB Instruction Cache und ein 32 KB Data Cache sowie ein 256 KB L2 Cache zur Verfügung. Der Shared L3 Cache ist 8 MB groß.

Die integrierte Intel HD Graphics 530 ist die Standard-Grafiklösung in Skylake-CPUs. Sie stellt die 2. Ausbaustufe der Skylake Gen9-GPU dar und ist mit 24 Executiont Units (EUs) ausgestattet. Sie hat eine Basistaktfrequenz von 350 MHz, die auf bis zu 1100 MHz Turbo erhöht werden kann. Die GPU unterstützt DirectX 12 und OpenGL 4.4 und ist mit aktuellen Features wie Quick Sync, Clear Video (HD) und InTru 3D ausgestattet. H.265/HEVC-Videos werden hardwareseitig decodiert und encodiert. Bis zu 3 Bildschirme mit 4K-Auflösung können über HDMI 1.4, DisplayPort und eDisplayPort angeschlossen sowie HDMI 2 per Adapter nachgerüstet werden. Die GPU ist in etwa mit der GeForce 820M vergleichbar und kann daher Spiele von 2015 mit niedrigen Einstellungen darstellen.

Leistung
Der Intel Core i7-6700T hat eine vergleichsweise niedrige Basistaktfrequenz von 2,8 GHz, die maximale Turbotaktfrequenz ist aber mit der des Core i5-6500 vergleichbar. Dafür hat der Prozessor jedoch eine für einen Desktop-Prozessor ungewöhnlich niedrige TDP von nur 35 Watt, die es ermöglicht, ihn auch in Notebooks einzubauen. Die Leistung profitiert vor allem von dem 8 MB großen Smart Cache und der Hyper-Threading-Technologie für bis zu 8 Threads. Selbst anspruchsvolle Programme und Multitasking stellen daher kein Problem für die CPU dar.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum3. Quartal 2015
Basis-Taktfrequenz2.8 GHz
Boost-Taktfrequenz3.6 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache1 MB
L3-Cache / SmartCache8 MB
Fertigungstechnologie14 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics 530
GPU Frequenz1100 MHz
TDP35 Watt
SpeicherunterstützungDDR3L-1333/1600 / DDR4-1866/2133

3 Notebooks mit Intel Core i7-6700T

3 Notebooks mit Intel Core i7-6700T