1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Gaming- und Highend-Prozessoren
  4. Intel Core i7 (Nehalem)
  5. Intel Core i7-950

Intel Core i7-950

Der Intel Core i7 950 ist ein Hochleistungsprozessor von Intel. Er wird eigentlich im PC-Bereich eingesetzt, ist aber gelegentlich auch in noblen Gaming-Notebooks zu finden. Der Intel Core i7 950 eignet sich für alle Anwendungsfelder. Von Multimedia bis hin zur Datenträgerverschlüsselung deckt der Prozessor alles ab. Auch für Spiele ist der Intel Core i7 950 bei entsprechend schneller Grafikkarte bestens geeignet. Richtig ausgelastet wird er vor allem bei der Video-Konvertierung, die mit dem Prozessor merklich zügiger als mit Zwei-Kern-Prozessoren vollzogen wird. Obwohl bereits 2009 erschienen, ist der Intel Core i7 950 durch seine hohe Leistungsfähigkeit noch durchaus zukunftssicher. Der Prozessor ist im 2. Quartal 2009 erschienen.


Mit einer Taktfrequenz von 3,06 GHz und vier Rechenkernen ist der Prozessor zum Highend-Segment zu zählen. Unterstützt wird die CPU zusätzlich durch die HyperThreading Technologie. Diese schon beim Pentium 4 verwendete Technik sorgt dafür, dass der Prozessor doppelt so viele Aufgaben (Threads) bearbeiten kann, wie ihm nach Kernen eigentlich möglich wäre. Bis zu acht Aufgaben kann der Intel Core i7 950 also gleichzeitig bearbeiten und eignet sich daher ausgezeichnet für das Multitasking. Die TurboBoost Technik sorgt dafür, dass ein einzelner Kern bei Belastung des Prozessors auf bis zu 3,33 GHz übertaktet wird. Praktisch zum Beispiel bei Programmen, die die Verwendung mehrerer Kerne nicht unterstützen. Ein kleiner Zwischenspeicher, genannt „SmartCache“, dient zur Ablage für den Prozessor wichtiger Daten. Die Kapazität beträgt 8 MB. Mit einem eigenen, dreikanaligen Speichercontroller kann direkt mit dem Arbeitsspeicher kommuniziert werden. Durch die drei Kanäle werden Übertragungsraten von bis zu 25,6 GB/s erreicht. Allerdings ist beim Intel Core i7 950 der Strombedarf sehr hoch: Bis zu 130 Watt (TDP) verlangt der Prozessor. In Notebooks verwendet, ist der Akku bei Auslastung meist schon nach einigen Minuten leer.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2009
Basis-Taktfrequenz3.06 - 3.33 GHz
Anzahl der Kerne4
L3-Cache / SmartCache3063 MB
Fertigungstechnologie45 nm
TDP130 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-800/1066