1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Gaming- und Highend-Prozessoren
  4. Intel Core i7 (Ivy Bridge E)
  5. Intel Core i7-4820K

Intel Core i7-4820K

Der Intel Core i7 4820K ist ein leistungsfähiger Quad-Core-Prozessor von Intel, der eigentlich in Desktop-Computern eingesetzt wird. Einige Notebook-Hersteller wie beispielsweise Schenker verbauen den Prozessor aber auch in besonders leistungsfähigen Workstation-Notebooks. Anders, als die Modellnummer des Prozessors vermuten lässt, basiert er noch auf der Ivy-Bridge-Architektur der vorangegangenen Generation, ist also nicht ganz so energieeffizient wie seine Nachfolger. Die Rechenleistung des Prozessors befähigt ihn für sämtliche Aufgabengebiete, einschließlich rechenintensiver Anwendungen wie Dateikomprimierung, Verschlüsselung und Videokonvertierung. Über einen integrierten Grafikchip verfügt der Prozessor, anders als seine mobilen Pendants, nicht.

Die vier Kerne des Intel Core i7 4820K arbeiten bereits regulär mit einem Takt von 3,7 GHz. Allerdings kann der Prozessor seine Taktfrequenz noch steigern, wenn gerade viel Rechenleistung benötigt wird. Das „K“ am Ende der Modellbezeichnung bedeutet, dass der Prozessor über einen freien Multiplikator verfügt, entsprechend also weitgehend frei vom Nutzer übertaktet werden kann, ohne dass dabei, wie sonst üblich, Speicher und Bus mitübertaktet werden. Der Prozessor bietet einen 10 MB großen L3-Cache und einen Speichercontroller, der in der Lage ist, bis zu 64 Gigabyte Arbeitsspeicher anzusteuern. Unterstützt wird DDR3-RAM mit bis zu 1866 MHz. Erschienen ist das Modell im September 2013.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum3. Quartal 2013
Basis-Taktfrequenz3.7 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache1024 KB
L3-Cache / SmartCache10 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne Grafiknein
TDP130 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1866

3 Notebooks mit Intel Core i7-4820K

3 Notebooks mit Intel Core i7-4820K