1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Einsteiger Prozessoren
  4. Intel Pentium (Sandy Bridge)
  5. Intel Pentium B940

Intel Pentium B940

Der Intel Pentium B940 ist ein Prozessor für Notebooks. Er basiert, wie auch die aktuellen Core-i-Prozessoren, auf der Sandy-Bridge-Mikroarchitektur und besitzt zwei Rechenkerne. Er ist eher an Einsteiger gerichtet und wird vor allem in Einsteiger- und Allround-Notebooks eingesetzt. Er bietet ein besonders gutes Preisleistungsverhältnis. Dank eines integrierten Grafikchips ist eine weitere Grafikeinheit überflüssig. Der Grafikchip ist zudem in der Lage, Videomaterial bis zur FullHD-Auflösung zu dekodieren und dadurch flüssig abzuspielen. Der Prozessor eignet sich für ein breites Anwendungsfeld, angefangen bei einfachen Büroanwendungen und Internetsurfen bis zur Medien-Wiedergabe. Für hardwareintensive Computerspiele ist der Prozessor indes etwas zu langsam. Der Intel Pentium B940 überzeugt hingegen mit einem herausragenden Preisleistungsverhältnis und kann dank integrierter Grafik sogar komplett auf eine dedizierte Grafikkarte verzichten.

Die beiden Rechenkerne des Intel Pentium B940 arbeiten mit jeweils 2,0 Gigahertz (GHz). Zwar basiert der Prozessor auf derselben Mikroarchitektur wie die höherpreisigen Core-i-Prozessoren, allerdings fehlt ihm sowohl die Hyper-Threading-Technik, die dem Betriebssystem das Vorhandensein doppelt sovieler Kerne wie in Wirklichkeit vorgaukelt, als auch die Turbo-Boost-Technik, die den Takt eines oder zweier Kerne über die eigentliche Frequenz hinaus erhöhen kann. Der Intel Pentium B940 besitzt einen integrierten, zweikanaligen Speichercontroller, der bis zu acht Gigabyte DDR3-1333-Speicher unterstützt. Der Smart-Cache des Prozessors hat eine Kapazität von zwei Megabyte und kann von beiden Kernen sowie dem Grafikchip gemeinsam genutzt werden. Der Grafikchip arbeitet mit 650 Megahertz, kann diesen aber bei Bedarf auf bis zu 1,1 GHz erhöhen. Die maximale Verlustleistung des Intel Pentium B940 beträgt 35 Watt. Damit ist der Prozessor alles andere als genügsam, weshalb lange Akkulaufzeiten eher die Ausnahme sind. Erschienen ist der Prozessor im zweiten Quartal 2011.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz2,0
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512
L3-Cache / SmartCache2
Fertigungstechnologie32
Interne GrafikIntel HD Graphics
GPU Frequenz650
TDP35
SpeicherunterstützungDDR3-1066/1333
Erscheinungsdatum2. Quartal 2011

12 Notebooks mit Intel Pentium B940

12 Notebooks mit Intel Pentium B940