1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Einsteiger Prozessoren
  4. Intel Celeron M
  5. Intel Celeron M 900

Intel Celeron M 900

Der Intel Celeron ist ein leistungsschwacher Einsteigerprozessor, der oft in Desktops, zuweilen aber auch in Notebooks zu finden ist. Käufern dieses Prozessors ist ein niedriger Preis am wichtigsten. So eignen sich entsprechend ausgestattete Notebook auch eher für einfache Anwendungen aus dem Office- und Internetbereich. Auch die Wiedergabe von Medieninhalten ist problemlos möglich. Komplexe Anwendungen sind allerdings zu anspruchsvoll für diesen Prozessor. Der Einsteiger-Prozessor erschien im 1. Quartal 2009.

Der Einsatz in Notebooks ist vor allem durch den günstigen Anschaffungspreis zu erklären. Dabei fehlt dem Prozessor die wichtige Energie-Spar Funktion Intel Speed Step. Diese sorgt bei Notebook-Prozessoren normalerweise dafür, dass der Kerntakt bei geringer Auslastung reduziert wird und somit der Akku geschont wird. Auch die maximale Leistungsaufnahme von 35 Watt disqualifiziert den Prozessor für energiesparende Notebooks. Der Takt des Prozessors beträgt 2,2 GHz, der L2-Cache ist 1 MB groß. Der Front Side Bus des Intel Celeron M 900 ist 800 MHz schnell. Der recht neue Prozessor wird im 45 nm Verfahren gefertigt und verfügt über 410 Millionen Transistoren. Die Arbeitsgeschwindigkeit der CPU fällt allerdings recht gering aus, besonders bei Multithreading. Das ist durch den fehlenden zweiten Kern und durch die fehlende HyperThreading Technologie zu erklären, die die parallele Bearbeitung mehrerer Threads ermöglichen würde.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz2.2
Anzahl der Kerne1
L2-Cache1
Fertigungstechnologie45
TDP35
Erscheinungsdatum1. Quartal 2009

18 Notebooks mit Intel Celeron M 900

18 Notebooks mit Intel Celeron M 900