1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Einsteiger Prozessoren
  4. Intel Celeron (Ivy Bridge)
  5. Intel Celeron 1000M

Intel Celeron 1000M

Der Intel Celeron 1000M ist ein mobiler Prozessor für Notebooks von Intel. Er wird vor allem in Einsteiger-Notebooks verwendet und bietet genügend Leistung für alltägliche Anwendungen wie Office oder Multimedia. Für besonders rechenintensive Anwendungen wie Videokonvertierung, Fotobearbeitung und das Rippen von Musik sollte aber ein Notebook mit schnellerem Prozessor in Betracht gezogen werden. Die integrierte Grafiklösung unterstützt zwar DirectX 11, kann vom Leistungsniveau aus betrachtet aber auch keine Bäume ausreißen.Fazit: Sehr preiswerter Einstiegsprozessor, der aufgrund besserer Konkurrenzprodukte praktisch überflüssig ist.

Die beiden Rechenkerne des Intel Celeron 1000M arbeiten mit jeweils 1,8 GHz Taktfrequenz und besitzen einen jeweils 256 KB großen L2-Cache, in welchem häufig verwendete Daten ausgelagert werden können. Zusätzlich nutzt der Intel Celeron 1000M einen zwei MB großen L3-Cache, der auch von der integrierten Grafiklösung mit verwendet wird. Der Prozessor muss sowohl auf Hyper-Threading als auch auf die Turbo-Boost-Technik verzichten, die den teureren Prozessoren aus eigenem Hause vorbehalten bleibt. Die Intel HD Graphics Grafiklösung arbeitet mit einem Standardtakt von 650 MHz, den sie bei Bedarf auf bis zu ein Gigahertz steigern kann. Der integrierte Speichercontroller unterstützt bis zu 32 GB DDR3-1600-RAM. Erschienen ist der Intel Celeron 1000M im 1. Quartal 2013.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum1. Quartal 2013
Basis-Taktfrequenz1.8 GHz
Anzahl der Kerne2
L2-Cache512 MB
L3-Cache / SmartCache2 MB
Fertigungstechnologie22 nm
Interne GrafikIntel HD Graphics
GPU Frequenz650 MHz
TDP35 Watt
SpeicherunterstützungDDR3-1600

3 Notebooks mit Intel Celeron 1000M

3 Notebooks mit Intel Celeron 1000M