1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Einsteiger Prozessoren
  4. AMD Mobile Sempron
  5. AMD Sempron M120

AMD Sempron M120

Der AMD Sempron M120 ist ein Einsteiger-Notebook-Prozessor von AMD. Er ist extrem preiswert, recht leistungsschwach und demzufolge häufig in sehr günstigen Notebooks zu finden. Durch die Konzeption des AMD Sempron M120 als Office CPU beschränkt sich der Anwendungsbereich überwiegend auf wenig rechenintensive Tätigkeiten wie das Surfen im Internet oder das Arbeiten mit Office Programmen. Einfachere Multimediatätigkeiten wie das Wiedergeben von Diashows und Musik sind ebenfalls möglich. Für das Abspielen hochauflösender HD-Filme wird jedoch eine Grafikkarte mit HD-Decoder benötigt – sonst sind Ruckler die Folge. Erschienen ist der Prozessor im September 2009.

Als Einsteigerprodukt liegen sowohl Rechenleistung als auch Arbeitsgeschwindigkeit auf einem niedrigen Niveau. Denn im Gegensatz zu fast allen aktuelleren Prozessoren verfügt der AMD Sempron M120 lediglich über einen Prozessorkern. Auch die von Intel bekannte Hyperthreading Technologie zur Emulation zweier Kerne fehlt ihm. Der insgesamt 512 KB große L2-Cache dient zur Zwischenspeicherung häufig vom Prozessor verwendeter Daten und ermöglicht einen schnellen Zugriff. Wie bei AMD Prozessoren üblich, besitzt auch der kleine AMD Sempron M120 einen eigenen Speichercontroller. Über den HyperTransport-Kanal kann Speicher mit einer Geschwindigkeit von 3200 MHz angesprochen werden. Gefertigt wird der AMD Sempron M120 im 45 nm Verfahren. Er begnügt sich mit maximal 25 Watt Stromverbrauch und eignet sich aus diesem auch für kompakte Notebooks.Die Akku-Laufzeiten können durchaus bei über 3 Stunden liegen.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Basis-Taktfrequenz2.1
Anzahl der Kerne1
L2-Cache512
L3-Cache / SmartCachen.a.
Fertigungstechnologie40
TDP25
SpeicherunterstützungDDR2
Erscheinungsdatum3. Quartal 2009

1 Notebook mit AMD Sempron M120

1 Notebook mit AMD Sempron M120