1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Tecra
  6. Toshiba Tecra A40-C

Toshiba Tecra A40-C Notebooks

Zahlreiche Sicherheitsfunktionen, leistungsfähige Hardware sowie eine robuste aber gleichzeitig kompakte Bauweise machen die Toshiba Tecra A40-C Notebooks zu den idealen Begleitern im Business-Bereich. Die Geräte sind voll auf Produktivität ausgelegt und überzeugen beispielsweise mit einem Intel Core Prozessor der 6. Generation, einer langen Akkulaufzeit und einem Gewicht von unter 2 Kilogramm.  Weiterlesen

Toshiba Tecra A40-C NotebooksToshiba Tecra A40-C Notebooks mit 14-Zoll-Display
Die Displays der Toshiba Tecra A40-C Notebooks sind insgesamt 14 Zoll groß und arbeiten mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Schon diese Größe macht deutlich, wen der Hersteller mit diesen Geräten ansprechen möchte – denn ein 14-Zoll-Notebook ist ideal für all diejenigen geeignet, die häufig unterwegs sind, aber gleichzeitig ein Gerät zum produktiven Arbeiten benötigen. Ein 15,6-Zoll-Notebook wäre oftmals zu schwer und zu unhandlich, ein Device im Bereich von 12 oder 13 Zoll hingegen wäre in den Augen vieler etwas zu klein geraten, da das Display hier nicht genügend Platz für verschiedene Darstellungen und beispielsweise zwei nebeneinander geöffnete Fenster bietet. Die Größe von 14 Zoll scheint aus der Sicht des Herstellers und aus der Sicht der Zielgruppe also eine ideale Wahl zu sein.

Toshiba Tecra A40-C NotebooksIntel Prozessor und SSD-Festplatte
Selbstverständlich wird zum produktiven Arbeiten auch ein gewisses Maß an Leistungsfähigkeit benötigt, welches die Toshiba Tecra A40-C Notebooks in Form eines Intel Core i5-6200U Prozessors und 8 GB RAM mitbringen. Des Weiteren verbaut der Hersteller auch eine schnelle SSD-Festplatte, die einer herkömmlichen HDD in Sachen Geschwindigkeit deutlich überlegen ist. Zwar haben SSDs stets weniger Speicherplatz zu bieten als HDDs, aber mit den 256 GB der Toshiba Tecra A40-C Notebooks werden sich die meisten Nutzer sicherlich anfreunden können. Außerdem ist es problemlos möglich, den internen Speicher mithilfe einer externen Festplatte oder eines USB-Sticks zu erweitern.

Toshiba Tecra A40-C NotebooksGehäuse, Gewicht und Akkulaufzeit
Wer sein Gerät häufig transportiert, setzt es natürlich auch gewissen Strapazen und äußeren Einflüssen aus. Die Toshiba Tecra A40-C Notebooks werden vom Hersteller allerdings nicht umsonst als robust bezeichnet, kommen sie doch mit einem äußerst widerstandsfähigen Gehäuse aus Magnesium daher. Auf die Waage bringen die Geräte knapp 2 Kilogramm, die Akkulaufzeit beträgt derweil rund 7 Stunden. Mit beiden Werten kann man durchaus zufrieden sein, vor allem weil die Notebooks eben gleichzeitig auch wertig verarbeitet und leistungsfähig sind.

Sicherheitsfunktionen und Anschlüsse
Auch mit diversen Sicherheitsfunktionen können die Toshiba Tecra A40-C Notebooks aufwarten, so stehen beispielsweise ein Fingerabdrucksensor, ein Kensington Lock Slot, ein SmartCard-Lesegerät und ein TPM Embedded Security Chip 2.0 zur Verfügung. Zu den gebotenen Anschlussmöglichkeiten gehören drei USB 3.0 Ports, ein HDMI-Ausgang, eine VGA-Schnittstelle, Ethernet, Bluetooth 4.0 sowie schnelles WLAN 802.11ac. Zudem ist es möglich, sich auch unterwegs dank eines LTE-Moduls ins Internet einzuwählen. Eine Webcam mit einer Auflösung von 2 Megapixeln sowie Microsoft Windows 7 bzw. Windows 10 als Betriebssystem runden das Gesamtpaket der Geräte ab.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba