Toshiba Satellite Pro L770 Notebooks

In der Toshiba Satellite Pro L770-Serie finden sich gut ausgestattete Allround-Notebooks, die sich, bei entsprechender technischer Aufrüstung gegen Mehrpreis, auch als Multimedia-Notebooks eignen. Dafür qualifiziert nicht zuletzt der große Bildschirm.

Großes Display
Alle mobilen Rechner der Toshiba Satellite Pro L770-Serie kommen mit einem 17,3 Zoll großen Display auf dem sich eine maximale Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten darstellen lässt. Die Oberfläche des Displays ist matt und erlaubt so optimale Sichtbedingungen ohne Spiegelungen – auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Während das Basismodell der Serie mit einem prozessorinternen Intel HD Graphics 3000-Chip ohne eigenen Videospeicher eher für den Allroundbetrieb geeignet ist, bietet Toshiba auch Varianten mit einer Nvidia GeForce GT 525M-Grafikkarte an. Diese Grafiklösung überzeugt vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen geringen Stromverbrauch. Sie unterstreicht den Multimedia-Anspruch des Notebooks, ist aber für Spiele aufgrund ihrer Leistungsdaten nur eingeschränkt zu empfehlen. Stationär eingesetzt lässt sich das Bildschirmsignal digital per HDMI-Port auf einen Flachbild-Fernseher umleiten. Für die analoge Übertragung auf einen Monitor steht zusätzlich ein VGA-Port zur Verfügung.

Gute Ausstattung
Alle Notebooks der Toshiba Satellite Pro L770 beherrschen den schnellen Datenfunk per WLAN-Standard 802.11 n. Außerdem ist Bluetooth 3.0 an Bord, um eine unkomplizierte Verbindung ohne Kabelsalat zu Funktastatur und/oder Maus herzustellen. Videotelefonate werden über eine 0,3-Megapixel-Webcam realisiert. Das integrierte 8-in-1-Kartenlesegerät ermöglicht den Zugriff auf Speicherkarten in den Formaten MMC, SD Memory Card, SDHC, miniSD, microSD, Memory Stick, Memory Stick Pro und SDXC. Von den drei vorhandenen USB-Ports des mobilen Rechners unterstützt leider keiner den aktuellen und schnelleren 3.0-Standard.

Solide Leistung
In der besten Ausstattung kommt das Toshiba Satellite Pro L770 mit einem zügigen Intel Core i5 2410M-Prozessor, der eine Taktung von 2,3 GHz an den Tag legt und im Turbo Boost-Modus automatisch auf bis zu 2,9 GHz hochgetaktet werden kann, zum Einsatz. Die CPU verfügt über zwei physische Rechenkerne, kann aber dank HyperThreading-Technologie vier Aufgaben („Threads“) gleichzeitig abarbeiten. Modellabhängig gehören 4.096 bzw. 8.192 MB Arbeitsspeicher zur Serienausstattung. Die Festplatte des Rechners fasst, je nach gewählter Variante, 500, 640 oder 750 GB. Außerdem ist als optisches Laufwerk ein Multiformat-DVD-Brenner an Bord.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba

321 Toshiba Satellite Pro L770 Notebooks

321 Toshiba Satellite Pro L770 Notebooks

Artikel unserer Redaktion über Toshiba Satellite Pro L770 Notebooks