1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Satellite Pro
  6. Toshiba Satellite Pro C50

Toshiba Satellite Pro C50 Notebooks

Das Toshiba Satellite Pro C50 Notebook geht teilweise schon für etwa 400 Euro über den Ladentisch. Einsteiger können allemal einen Blick riskieren, obwohl das Notebook mit seiner schwachen Hardware und durchschnittlichen Ausstattung eher für einfachere Aufgaben zu empfehlen ist.  Weiterlesen

    Toshiba Satellite Pro C50 NotebooksSchlichtes Design
    Den Trend hin zu schlanken und leichten Notebooks komplett verschlafend, kommt das Toshiba Satellite Pro C50 in einem schwarzen Kunststoffgehäuse daher, das nicht nur wegen seiner Rundlichkeit ziemlich dick wirkt. Auch bringt es mit 2,4 Kilogramm ein relativ hohes Gewicht auf die Waage, so dass der Transport nicht unbedingt ein Vergnügen ist. Wen der erste Eindruck nicht abschreckt, der stellt fest, dass auch dieses Notebook über eine Chiclet-Tastatur verfügt, die mit ihren angenehmen Tastenabständen den Schreiballtag durchaus erleichtert, während das etwas klein geratene Touchpad notfalls von einer per USB angeschlossenen Maus ersetzt werden kann. Der Bildschirm hat eine Diagonale von 15,6 Zoll und löst mit 1366 x 768 Bildpunkten auf. Eine glänzende Beschichtung soll die wahrgenommene Bildqualität verbessern, die Kehrseite der Medaille besteht jedoch aus nervigen Reflexionen, die auftreten, sobald Licht auf den Bildschirm trifft. Besonders beeinträchtigend ist dies im Freien.

    Toshiba Satellite Pro C50 NotebooksDurchschnittliche Hardware
    Während das billigere Modell der Toshiba Satellite Pro C50 Serie mit einem Intel Pentium 2020M auf Ivy-Bridge-Basis und ohne Hyper-Threading-Technik auskommen muss, verfügt das etwas teurere Modell des Notebooks immerhin über einen Intel Core i3 3110M, der zwar ebenfalls aus der vorherigen IvyBridge-Generation stammt, aber zumindest Hyper-Threading und zudem die deutlich schnellere Grafikeinheit bietet. Beiden Modellen wurde ein vier Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite gestellt. Insgesamt eignet sich das Notebook eher für einfache Aufgaben wie die Wiedergabe von Medien, das Surfen im Internet oder das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten. Für Spiele ist das Modell mit Intel Core i3 Prozessor deutlich besser geeignet, da die Intel HD Graphics 4000 Grafikeinheit, die in diesen Prozessor integriert ist, um ein Vielfaches schneller ist als die vom Pentium-Modell genutzte Intel HD Graphics Grafikeinheit.

    Toshiba Satellite Pro C50 NotebooksSolide Ausstattung
    Die integrierte Festplatte bietet Platz für 500 Gigabyte Daten. Auch ein optisches Laufwerk ist vorhanden, das mit CDs und DVDs gleichermaßen umgehen kann. Von den insgesamt drei USB-Anschlüssen arbeiten zwei bereits nach dem neuen und deutlich schnelleren 3.0-Standard. Die Einbindung des Toshiba Satellite Pro C50 ins Netzwerk erfolgt wahlweise per WLAN oder Gigabit-LAN. Zudem können per Bluetooth 4.0 drahtlos Daten verschickt und empfangen werden. Der CardReader unterstützt neben den populären SD-Karten auch die von Sony genutzten MemorySticks. Als Betriebssystem liegt je nach Modell ausschließlich Microsoft Windows 8 Pro 64 Bit oder zusätzlich auch Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit bei.

    Bildmaterial: Copyright © Toshiba