1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Satellite
  6. Toshiba Satellite L350

Toshiba Satellite L350 Notebooks

Die Serie Satellite L350 markiert Toshibas Einstiegsklasse in das 17-Zoll-Segment. Durch ein umfangreiches Schnittstellenangebot bieten die Geräte einen einfachen Anschluss an externe Hardware. Trotz der umfangreichen Ausstattung präsentiert Toshiba die Satellite L350-Notebooks zu einem sehr günstigen Preis.  Weiterlesen

    Toshiba Satellite L350 NotebooksViel Leistung
    Prozessorseitig kann der Nutzer bei den Modellen dieser Reihe wählen: Zur Auswahl Intel und AMD-CPUs. Die Intel-Prozessoren sind in der Serie Satellite L350 zu finden, während die AMD-CPUs unter der Bezeichnung Satellite L350D aufgeführt sind. Zur Wahl steht der Toshiba Satellite L350-153 mit Intel Pentium Dual-Core Prozessor T2390 und 320 GB Festplattenkapazität. Bei den drei Varianten der Toshiba Satellite L350D-Reihe kommen die AMD-Prozessoren AMD AthlonTM X2 64 Dual-Core TK-57, der AMD AthlonTM X2 Dual-Core Mobile Prozessor QL-60 und der AMD Turion X2 Dual-Core Mobile Prozessor RM-70 zum Einsatz. Je nach Konfiguration stehen 250 GB oder 320 GB Festplattenkapazität zur Verfügung.

    Toshiba Satellite L350 NotebooksGroßes Display
    Wer einen günstigen mobilen Rechner sucht und trotzdem nicht auf einen großen Bildschirm verzichten möchte, ist mit den Toshiba Satellite L350-Modellen gut beraten. Alle Notebooks der Serie verfügen über ein 17 Zoll großes TruBrite WXGA+ TFT Hochhelligkeits-Display, dass mit einer maximalen Auflösung von 1.440 x 900 Bildpunkten betrieben werden kann. Für Grafikausgaben steht eine Onboard-Grafikkarte zur Verfügung, die sich beim Arbeitsspeicher des Notebooks bedient.

    Toshiba Satellite L350 NotebooksSolide Ausstattung
    Das Schnittstellenangebot umfasst für die kabelgebundene Verbindung einen RJ-11- und einen RJ-45-Anschluss. Ein externer Monitor lässt sich über den VGA-Ausgang mit den Toshiba Satellite L350-Modellen verbinden. Für den Anschluss von Peripherie-Geräten verfügen die Notebooks über drei USB 2.0-Ports. Einige Modelle der Reihe verfügen zusätzlich über eine VGA Webcam mit eingebautem Mikrofon für Videotelefonate. Zum Netz kann die Verbindung auch drahtlos nach den Protokollen 802.11b/g aufgebaut werden.

    Bildmaterial: Copyright © Toshiba