1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Satellite
  6. Toshiba Satellite C75D

Toshiba Satellite C75D Notebooks

Wer für den Arbeitsplatz ein großes und preiswertes Notebook sucht, der sollte einen Blick beim Toshiba Satellite C75D riskieren. Dem Multimedia-Vergnügen macht allerdings ein Netbook-Prozessor einen Strich durch die Rechnung.  Weiterlesen

    Toshiba Satellite C75D NotebooksKlobiges Design
    Das Toshiba Satellite C75D ist ein 2,67 Kilogramm schweres Notebook im 17-Zoll-Format, das mit seinem dicken Kunststoffgehäuse mit matt-weißer Farbe eher an vergangene Zeiten erinnert. Auffällig auch das extrem kleine Touchpad, das die Bedienung nicht gerade erleichtern dürfte. Auf dem Stand der Zeit hingegen ist die Chiclet-Tastatur mit integriertem Ziffernblock, deren angenehme Tastenabstände den Schreibkomfort deutlich erhöhen. Das Display ist, genau wie das Gehäuse, matt und löst mit 1600 x 900 Bildpunkten auf, was der üblichen Auflösung bei Notebooks dieser Preisklasse entspricht. DVD-Laufwerk und Netzstecker befinden sich auf der linken Seite, Lüfterschlitze sowie die meisten anderen Anschlüsse sind rechts.

    Toshiba Satellite C75D NotebooksLahme Hardware
    Das Notebook ist ein Riese, der verwendete Prozessor dagegen ein Zwerg. Mit einer katastrophalen Rechenleistung, die auf dem Niveau eines Intel Atom Prozessor liegt, kann der AMD E1-2100 lediglich für einfachste Anwendungen wie das Surfen im Web und die Wiedergabe von Musik und Medien empfohlen werden. Ein großer Vorteil des Prozessors ist sein sparsamer Energieverbrauch, allerdings wirkt das Toshiba Satellite C75D nicht gerade wie ein Notebook für unterwegs. Bei der Bildausgabe verlässt sich Toshiba ebenfalls auf den in den Prozessor integrierten Grafikchip, einen AMD Radeon HD 8210. Dieser unterstützt DirectX 11 auf dem Papier, in der Praxis fehlt dem Gespann für jedes DirectX 11 Spiel die Leistung. Die vier Gigabyte Arbeitsspeicher sind nur Durchschnitt, reichen aber aktuell für alle Anwendungen aus.

    Toshiba Satellite C75D NotebooksDurchschnittliche Ausstattung
    Drei USB-Ports stehen dem Nutzer zur Erweiterung zur Verfügung. Dabei unterstützen zwei der USB-Anschlüsse des Toshiba Satellite C75D lediglich den alten 2.0-Standard. Nur einer der drei Anschlüsse kann dank 3.0-Standard wesentlich schnellere Übertragungsraten bieten. Für den Betrieb externer Bildschirme stehen sowohl ein alter VGA-Anschluss, sowie ein HDMI-Port zur Verfügung. Die Einbindung ins Netzwerk erfolgt wahlweise kabelgebunden via Ethernet-LAN oder drahtlos über WLAN. Auch ein Bluetooth 4.0 Modul ist mit dabei, es eignet sich zum drahtlosen Datentransfer. Ein Card-Reader überträgt auf Wunsch Urlaubsfotos von der Kamera auf das Notebook. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8 64 Bit zum Einsatz.

    Bildmaterial: Copyright © Toshiba