1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Qosmio
  6. Toshiba Qosmio X70-B

Toshiba Qosmio X70-B Notebooks

In die Kategorie der klassischen Gaming-Notebooks zählt das Toshiba Qosmio X70-B, das mit seinen 2,9 Kilogramm kein Leichtgewicht ist, dafür aber auch eine üppige Performance für Spiele bietet, die es dank seiner flotten Radeon-Grafik stets in höchsten Details ruckelfrei anzeigt.  Weiterlesen

Toshiba Qosmio X70-B NotebooksAusladendes Gehäuse
Mit seinem 17-Zoll-Gehäuse ist das Toshiba Qosmio X70-B ein echter Notebook-Riese, was jedoch den Vorteil hat, dass das Display zum Zocken tatsächlich auch groß genug ist. Die Auflösung liegt bei eigentlich schon standesgemäßen 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Ein hochwertiges Panel darf man jedoch nicht erwarten, außerdem spiegelt der Bildschirm, was die subjektiv empfundene Bildqualität verbessern soll, bei ungünstigem Lichteinfall allerdings auch zu Reflexionen führt. Das Notebook bringt 2,9 Kilogramm auf die Waage, was angesichts seiner Größe schon fast leicht ist. Das ist auch auf Kunststoff als überwiegendes Material zurückzuführen. Die Tastatur ist beleuchtet, so dass auch spät in der Nacht die Finger noch jeweils die richtigen Tasten treffen.

Toshiba Qosmio X70-B NotebooksHohe Performance
Das Toshiba Qosmio X70-B verwendet einen Quad-Core-Prozessor von Intel, den Intel Core i7 4710HQ mit 2,5 GHz pro Kern und der Fähigkeit, bei Bedarf den Takt seiner Kerne nochmals hochzuschrauben. Als Grafikkarte kommt eine AMD Radeon R9 M265X zum Einsatz, eine gute Wahl, liefert die Karte doch eine hervorragende Performance, ohne allzu tiefe Löcher in den Geldbeutel zu reißen. Der Arbeitsspeicher fällt mit 16 Gigabyte mehr als üppig aus und ist auch für sehr speicherintensive Anwendungen wie beispielsweise Adobe Photoshop ausreichend.

Toshiba Qosmio X70-B NotebooksSolide Ausstattung
Daten finden beim Toshiba Qosmio X70-B auf einer 1 TB großen Festplatte mit 8 GB SSD-Cache Platz. Angesichts des Preises wäre auch eine SSD wünschenswert gewesen, zumal die acht Gigabyte schnell erschöpft sind. Dafür besitzt das Notebook ein optisches Laufwerk, das neben DVDs auch Blu-rays lesen kann. Insgesamt vier USB-Anschlüsse stehen für die Erweiterung des Notebooks bereit. Von den vier Anschlüssen arbeiten nur zwei nach dem USB-3.0-Standard. Das Toshiba Qosmio X70-B unterstützt außerdem WLAN und Bluetooth 4.0. Der integrierte CardReader kann nur mit dem SD-Karten-Format etwas anfangen, das jedoch am weitesten verbreitet ist. Für Videochats beispielsweise per Skype kann auf die integrierte Webcam zurückgegriffen werden, die mit einem Megapixel auflöst. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8.1 64 Bit zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba