Toshiba Qosmio F750 Notebooks

Mit dem Toshiba Qosmio F750 bietet der Hersteller sein erstes Notebook an, das 3D-Inhalte ohne zusätzliche Brille sichtbar machen kann. Auch 2D-Inhalte lassen sich mit dem Multimedia-Notebook in die dritte Dimension umwandeln.

3D-Display
Um den 3D-Effekt ohne Brille zu ermöglichen, setzt Toshiba auf die „Active Lens“-Technologie, die zwei Bilder mit unterschiedlichen Perspektiven für das rechte und das linke Auge erzeugt. Auf diese Weise entsteht ein dreidimensionales Bild. Die integrierte Webkamera verfolgt dabei die Kopf- bzw. Augenbewegungen des Benutzers und passt das Bild automatisch an. Außerdem bietet das Multimedia-Notebook genügend Leistung zum Umrechnen und Wiedergeben von 2D-DVDs in 3D. Auch Spielinhalte können so in 3D dargestellt werden. Für die Grafik ist eine leistungsstarke Nvidia GeForce GT 540-Grafikkarte mit 2.048 MB zweckgebundenem Videospeicher zuständig. Alle Inhalte werden auf einem 15,6 Zoll großen Bildschirm dargestellt, der mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080 auch in Full-HD arbeitet. Das 16:9-Breitbild-Display verfügt außerdem über eine energiesparende LED-Hintergrundbeleuchtung. Über die HDMI-Schnittstelle des mobilen Rechners können die Filme auch zu einem externen 3D-Fernseher in Full-HD weitergeleitet werden.

Viel Leistung
Für die nötige Rechenleistung sorgt im Toshiba Qosmio F750 ein schneller Intel Core i7-2630QM-Prozessor. Das „Q“ in der Modellbezeichnung steht für Quad und verweist auf die vier physischen Rechenkerne der CPU, die, dank HyperThreading-Unterstützung, bis zu acht Aufgaben gleichzeitig abarbeiten können. Der Basistakt der Zentraleinheit, die aus der zweiten „Sandy Bridge“-Generation stammt, liegt bei 2,0 GHz. Steigenden Anforderungen an die Rechenleistung wird der Prozessor über den Turbo Boost-Modus mit einer automatischen Hochtaktung auf bis zu 2,9 GHz souverän gerecht. Unterstützt wird die CPU von 8.192 MB Arbeitsspeicher. Für die Speicherung von Daten steht eine Solid State Hybrid-Festplatte mit 500 GB Fassungsvermögen und vier GB Flash-Speicher zur Verfügung. So ist ein schnelles Hochfahren des Systems und ein zügiger Datenzugriff gewährleistet. Als optisches Laufwerk befindet sich ein Blu-ray-Laufwerk mit Wiederbeschreibeunterstützung an Bord.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba

281 Toshiba Qosmio F750 Notebooks

281 Toshiba Qosmio F750 Notebooks

Artikel unserer Redaktion über Toshiba Qosmio F750 Notebooks