1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Qosmio
  6. Toshiba Qosmio F750

Toshiba Qosmio F750 Notebooks

Mit dem Toshiba Qosmio F750 bietet der Hersteller sein erstes Notebook an, das 3D-Inhalte ohne zusätzliche Brille sichtbar machen kann. Auch 2D-Inhalte lassen sich mit dem Multimedia-Notebook in die dritte Dimension umwandeln.Weiterlesen

Toshiba Qosmio F750 Notebooks3D-Display
Um den 3D-Effekt ohne Brille zu ermöglichen, setzt Toshiba auf die „Active Lens“-Technologie, die zwei Bilder mit unterschiedlichen Perspektiven für das rechte und das linke Auge erzeugt. Auf diese Weise entsteht ein dreidimensionales Bild. Die integrierte Webkamera verfolgt dabei die Kopf- bzw. Augenbewegungen des Benutzers und passt das Bild automatisch an. Außerdem bietet das Multimedia-Notebook genügend Leistung zum Umrechnen und Wiedergeben von 2D-DVDs in 3D. Auch Spielinhalte können so in 3D dargestellt werden. Für die Grafik ist eine leistungsstarke Nvidia GeForce GT 540-Grafikkarte mit 2.048 MB zweckgebundenem Videospeicher zuständig. Alle Inhalte werden auf einem 15,6 Zoll großen Bildschirm dargestellt, der mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080 auch in Full-HD arbeitet. Das 16:9-Breitbild-Display verfügt außerdem über eine energiesparende LED-Hintergrundbeleuchtung. Über die HDMI-Schnittstelle des mobilen Rechners können die Filme auch zu einem externen 3D-Fernseher in Full-HD weitergeleitet werden.

Toshiba Qosmio F750 NotebooksViel Leistung
Für die nötige Rechenleistung sorgt im Toshiba Qosmio F750 ein schneller Intel Core i7-2630QM-Prozessor. Das „Q“ in der Modellbezeichnung steht für Quad und verweist auf die vier physischen Rechenkerne der CPU, die, dank HyperThreading-Unterstützung, bis zu acht Aufgaben gleichzeitig abarbeiten können. Der Basistakt der Zentraleinheit, die aus der zweiten „Sandy Bridge“-Generation stammt, liegt bei 2,0 GHz. Steigenden Anforderungen an die Rechenleistung wird der Prozessor über den Turbo Boost-Modus mit einer automatischen Hochtaktung auf bis zu 2,9 GHz souverän gerecht. Unterstützt wird die CPU von 8.192 MB Arbeitsspeicher. Für die Speicherung von Daten steht eine Solid State Hybrid-Festplatte mit 500 GB Fassungsvermögen und vier GB Flash-Speicher zur Verfügung. So ist ein schnelles Hochfahren des Systems und ein zügiger Datenzugriff gewährleistet. Als optisches Laufwerk befindet sich ein Blu-ray-Laufwerk mit Wiederbeschreibeunterstützung an Bord.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba