1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO VPC-EL1

Sony VAIO VPC-EL1 Notebooks

Günstige Einsteiger-Notebooks finden sich in der Sony VAIO VPC-EL1-Serie. Die mobilen Rechner kommen mit einer Accelerated Processing Unit („APU“) von AMD. Ähnlich, wie bei den „Sandy Bridge“-Prozessoren werden hier CPU und Grafikchip vereint. Unterschiede gibt es in der Serie nur bei der Farbgebung (Schwarz/Weiß).  Weiterlesen

Sony VAIO VPC-EL1 NotebooksSolide Leistung
Im Gehäuse der Sony VAIO VPC-EL1 Einsteiger-Notebooks arbeitet ein AMD E-Series E-350-Prozessor. Der entstammt der „Fusion“-Serie von AMD und verbindet Zentraleinheit und Grafikchip. Die Taktung der CPU liegt bei 1,6 GHz, die aus zwei Rechenkernen geschöpft wird. Problemloses Multitasking ist so genauso möglich, wie die Darstellung von HD-Inhalten durch den integrierten HD-Decoder des Grafikchips. Speicherhungrige Prozesse können die Einsteiger-Notebooks durch 4.096 MB problemlos abarbeiten. Betriebssystem, Programme und Daten müssen auf einer Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 320 GB Platz finden. Außerdem ist ein Multiformat-DVD-Brenner im Gehäuse untergebracht.

Sony VAIO VPC-EL1 NotebooksGutes Display
Das glänzende Display der Sony VAIO VPC-EL1-Notebooks bietet eine Diagonale von 15,5 Zoll und kann eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen. Als Grafikchip kommt bei den Einsteiger-Notebooks der mit dem Prozessor kombinierte AMD HD 6310-Chip zum Einsatz, der alle Alltagsanforderungen für Office unter Internet problemlos stemmt. Für eine ruckelfreie Darstellung von Spielen arbeiten allerdings sowohl Grafikchip als auch Prozessor deutlich zu langsam. VGA- und HDMI-Port bringen das Bildschirmsignal im stationären Einsatz analog oder digital auf eine externe Anzeige.

Sony VAIO VPC-EL1 NotebooksViel Mobilität
Die Entwickler haben die Sony VAIO VPC-EL1-Notebooks mit einem 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Eine Ladung des Energiespenders verschafft den mobilen Rechnern eine bis zu vierstündige Unabhängigkeit vom Netzstecker. Mit einem Gewicht von 2,7 Kilo bringen die Einsteiger-Notebooks auf Reisen ein vertretbares Gewicht in die Notebooktasche.

Bildmaterial: Copyright © Sony